Skip to main content

Das passiert, wenn Du täglich Honigwasser trinkst

Honigwasser? Richtig gehört, das dabei handelt es sich beinahe schon um ein kleines Wundermittel. Wie es funktioniert und welche Wirkungen es mit sich bringt, erfährst Du im folgenden Artikel.

Zimt und Honig sind zwei Lebensmittel, die in erster Linie zum Süßen oder Verfeinern von bestimmten Gerichten oder Getränken verwendet werden. Dass die Kombination aus Zimt und Honig stark gesundheitsfördernd sind, ist jedoch nur wenigen Menschen überhaupt bekannt. Bereits ein täglicher Löffel dieser Mischung genügt und schon wird kann sich Dein Organismus über einige positive Auswirkungen freuen. Im folgenden Artikel erfährst Du, was an Honigwasser so gesund ist, welche Effekte es bei einem regelmäßigen Konsum mit sich bringt und wie Du Honig-Zimt-Wasser ganz einfach zu Hause zubereiten kannst.

Was macht Honigwasser so gesund?

Das Honig-Zimt-Wasser klingt nicht nur lecker, sondern wirkt auf ganz besondere Art und Weise. Bekanntlicherweise enthält Honig sehr viele Aminosäuren, Mineralsalze und natürlich Vitamine, die entzündungshemmend wirken. Die Inhaltsstoffe haben in erster Linie eine abführende Wirkung, regulieren den Schlaf und reduzieren zusätzlich Deinen Stress. Auch Zimt besitzt nicht weniger gute Eigenschaften und sollte aus diesem Grund nicht nur für Plätzchen im Winter verwendet werden, sondern auch das Honigwasser bereichern. Zimt enthält sekundäre Pflanzenstoffe. Diese senken auf der einen Seite Deinen Blutzuckerspiegel, sodass Deine Fettverbrennung automatisch gesteigert wird. Auf der anderen Seite weisen mehr und mehr Studien nach, dass bereits sehr geringe Mengen Zimt dazu beitragen, Deine Bluttfettwerte zu senken. Mit dem Honigwasser hast Du drei Zutaten in Deinem Glas, welche die Pfunde nur so purzeln lassen, denn Kalorien kannst Du auch dann verbrennen, wenn Du einfach das Richtige trinkst. Das Honigwasser ist dabei nicht nur ein echter Fettkiller, sondern schmeckt dabei auch noch sehr gut.

Das passiert, wenn Du regelmäßig Honigwasser zu Dir nimmst

Honigwasser solltest Du grundsätzlich täglich trinken, um von den positiven Effekten profitieren zu können. Im Idealfall trinkst Du das Getränk abends bevor du schlafen gehst und morgens direkt nach dem Aufstehen. Während Du das Honig-Zimt-Wasser am Abend warm trinken solltest, empfiehlt es sich, es morgens kalt auf nüchternem Magen zu trinken. Täglich genügt bereits ein Esslöffel der Zimt-Honig-Mischung, während für Kinder ein Teelöffel vollkommen ausreicht. Je nach Belieben hast Du auch die Möglichkeit, die Mischung in Milch, Joghurt oder Saft zu geben. Achte allerdings darauf, dass das natürliche Präparat nicht gekocht werden sollte. Bevor Du mit einer Kur beginnst, ist es sinnvoll, zunächst einen Heilpraktiker oder einen Arzt zu Rate zu ziehen. Dies gilt insbesondere dann für Dich, wenn Du andere Medikamente regelmäßig einnimmst, denn unter Umständen kann es dann zu Wechselwirkungen kommen. Auch eine Überdosierung solltest Du in jedem Fall vermeiden, da diese zu Nebenwirkungen führen kann.

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Abnehmen mit Honigwasser

Du zweifelst noch und weißt nicht, ob das Honig-Zimt-Wasser die richtige Wahl für Dich ist? Vielleicht überzeugt dich der folgende positive Effekt, den die Mischung mit sich bringt: Honig-Zimt-Wasser hilft beim Abnehmen. Du bist skeptisch, weil das Süßungsmittel nicht gerade wenig Fruktose enthält? Das ist zwar richtig, dennoch hat Honigwasser dadurch den großen Vorteil, dass es Deinen Appetit auf Süßigkeiten um ein Vielflaches reduziert. Immerhin ist allein der Honig ja bereits süß genug, sodass das Verlangen gestillt wird. Konkret bedeutet das sogar, dass Dir Honigwasser dabei helfen kann, 65% Kalorien zu sparen. Das Honig-Zimt-Wasser ist also auf jeden Fall einen Versuch wert und schmeckt dabei noch dazu hervorragend gut.

Honigwasser für eine reine Haut

Viele Menschen haben über Jahre hinweg mit ihrer unreinen Haut zu kämpfen – ganz gleich, in welchem Lebensabschnitt sie sich befinden. Hast auch Du ein Problem mit unreiner Haut? Dann solltest Du dieses Problem mit Honigwasser bekämpfen. Honig besitzt antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften und entgiftet den Körper. Dies spiegelt sich natürlich auch dementsprechend in Deinem Hautbild wider. Um den Effekt zu verstärken, kannst Du Deine Haut zusätzlich mit einer Gesichtsmaske verwöhnen, die mit Honig angereichert ist.

Die Stärkung des Immunsystems

Trinkst Du regelmäßig Honig-Zimt-Wasser, so kannst Du dank der Inhaltsstoffe mit einer ganzen Menge positiver Effekte rechnen. In erster Linie wird Dein Immunsystem gestärkt, da Honig Enzyme, Vitamine und Mineralien enthält. Diese Inhaltsstoffe können die Bakterien bekämpfen, sodass das Süßungsmittel Dein Immunsystem ganz nebenbei stärkt. Außerdem haben immer mehr Studien in den letzten Jahren deutlich gezeigt, dass Honig auch eine antibiotische Wirkung besitzt sowie Antioxidantien enthält. Diese Antioxidantien bekämpfen freie Radikalen. Insbesondere im Herbst und Winter, also in der Jahreszeit, in welcher das Immunsystem wetterbedingt sowieso öfter schwach ist, solltest Du darauf achten, die Mischung regelmäßig zu Dir zu nehmen und Deinem Immunsystem somit einen wahren Frischekick zu verleihen.

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Honig

12,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Honig

19,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Honig

5,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Stressfreier Alltag dank Honigwasser

Wer kennt es nicht? Die Zeit reicht kaum aus, um alles erledigen zu können. Schnell kommt es dank Arbeit, Haushalt und sonstigen Verpflichtungen zu jeder Menge Stress. Auch Du leidest unter Stress, der sich nicht nur psychisch, sondern auch physisch auswirkt? Honigwasser liefert Dir jede Menge Energie und hilft außerdem gegen Erschöpfungen. Schließlich besitzt die Mischung aufbauende und wärmende Eigenschaften, die Deinen Organismus ganz einfach revitalisieren. Da sich Stress häufig auch in Form von Schlaflosigkeit und Unruhe auswirkt, solltest Du vor dem Schlafengehen einen Esslöffel der Mischung zu Dir nehmen, die du vorher in Wasser aufgelöst hast.

Die Zubereitung von Honigwasser

Um Dir Honigwasser selber machen zu können, benötigst Du denkbar wenige Zutaten. Du benötigst lediglich 230 ml (gekochtes) Wasser, zwei Teelöffel Honig und einen Teelöffel Zimt. Auch die Zubereitung selbst ist sehr einfach, denn hierfür musst Du den Honig ganz einfach mit dem Wasser und dem Zimt verrühren. Es spielt übrigens keine Rolle, welchen Honig Du dafür auswählst, denn es kommt jeder Honig Deiner Wahl in Frage. Möchtest Du Deinen Darm und Deinen Stoffwechsel in Schwung bringen, solltest Du das Honigwasser im Idealfall am Morgen auf nüchternen Magen trinken. Wiederholst Du diesen Vorgang – zur Entspannung und Vorbeugung von Schlaflosigkeit auch gerne abends – wirst Du bald einige positive Eigenschaften bemerken.

Honig macht sich auch besonders gut in diesen winterlichen Heißgetränken.

ANZEIGE



Wellness 2für1

Bildquelle:

  • taeglich-honigwasser-trinken: #60264927 - © racamani - Fotolia.com
Fitness
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink