Skip to main content

Die Ernährung von Supermodels – So bleibst Du rank und schlank!

Die Ernährung von Supermodels - So bleibst Du rank und schlank!

Hast Du Dich schon immer gefragt wie sich Supermodels ernähren? Wir verraten es Dir in diesem spannenden Artikel.

Sie sind schön, schlank, werden von Männern begehrt und von Frauen beneidet. Die Rede ist natürlich von Supermodels. Doch wie sieht die Ernährung eines Supermodels eigentlich aus und sind die einzelnen Diätkonzepte überhaupt alltagstauglich?

Die Paleo Diät – Essen wie in der Steinzeit

Das Prinzip der Paleo Diät ist eigentlich ganz einfach. Die Idee hinter dieser Ernährungsform ist, sich so zu ernähren wie im Paläolithikum, also der Altsteinzeit. Zu der Zeit gehörten weder Milchprodukte, noch Getreide oder Hülsenfrüchte zum Speiseplan der Menschen. Die Vertreter dieser Ernährungsform gehen davon aus, dass der menschliche Organismus nicht darauf eingestellt ist, „moderne“ Lebensmittel, die erst durch Viehzucht und Ackerbau dem Speiseplan hinzugefügt wurden, zu verarbeiten. Die Folge seien Übergewicht, Diabetes oder Autoimmunerkrankungen. Die Fans der Steinzeiternährung setzen auf naturbelassene Nahrungsmittel, die unseren Vorfahren, den Jägern und Sammlern zur Verfügung standen. Genussvoll schlemmen kannst Du also beispielsweise Gemüse, Fleisch, Fisch, Obst oder Pilze. Da industriell verarbeitete Zucker in der Steinzeit auch noch verfügbar waren, setzen die Vertreter der Steinzeiternährung stattdessen auf natürliche Süßungsmittel wie Honig oder Ahornsirup. Brot, Nudeln und alle industriell gefertigten Lebensmittel mit Süßstoffen und Zuckerzusatzstoffen sind tabu.

Supermodels wie Toni Garrn oder Tyra Banks setzen auf diese Diät, die sehr ausgewogen und dennoch kohlenhydratarm ist. Allerdings erfordert diese Art der Ernährung einen gewissen Aufwand im Hinblick auf einkaufen und kochen, den Du Deiner Traumfigur zuliebe, aber sicher gerne in Kauf nimmst. Denn was bei den Supermodels funktioniert, könnte auch bei Dir klappen.

Die Blutgruppendiät – Wie sinnvoll ist sie wirklich?

Diese von Peter D’Adamo entwickelte Ernährungsweise basiert auf dem Denkansatz, dass die Blutgruppe eines Menschen Einfluss darauf hat, wie sein körpereigener Chemiehaushalt funktioniert. Deshalb haben die Begründer dieser Ernährungsform ein Ernährungskonzept für jede der vier Blutgruppen entwickelt, das perfekt auf die jeweiligen Bedürfnisse der Blutgruppenträger zugeschnitten sein soll. D’Adamo zufolge sollen die vier verschiedenen Ernährungsformen die verschiedenen Typen unserer Vorfahren widerspiegeln. Da gibt es den steinzeitlichen Jäger, der die Blutgruppe null gehabt haben soll, die sesshaften Menschen, die von der Landwirtschaft lebten und die Blutgruppe A hatten und die Nomaden, denen die Blutgruppe B zugeordnet wird. Die Blutgruppe AB soll aus einer Vermischung der Nomaden und sesshaften Bauern entstanden sein.

Das Ernährungsprofil für jede Blutgruppe orientiert sich an den typischen Lebensgewohnheiten unserer Vorfahren. So sollen Menschen mit der Blutgruppe null keine Getreide oder Milchprodukte essen, während Menschen mit der Blutgruppe A gerade diese Lebensmittel essen und stattdessen größtenteils auf Fleisch verzichten sollten. Auch Supermodel Miranda Kerr ernährt sich nach dieser Methode und setzt auf die Blutgruppendiät. Doch unter Ernährungswissenschaftler ist diese Ernährungsmethode der Supermodels sehr umstritten. Zum einen, da die ihr zugrundeliegenden Theorien in vielen Punkten wissenschaftlich nicht haltbar sind und zum anderen, weil teilweise eine recht einseitige Ernährung durch sie propagiert wird. Supermodels wie Miranda Kerr und andere scheinen allerdings nicht viel auf diese Kritik zu geben.

Supernutrition-Lieferant Sakara – Superfoods auf Bestellung

Eine weitere bei den Supermodels beliebte Ernährungsform sind Superfoods auf Bestellung. Top-Lieferanten wie „The Sakara“ aus New York bringen Dir fertig zusammengestellte, ausgewogene Mahlzeiten nach Hause oder ins Büro. Neben dem stoffwechselankurbelnden Superfood bestehen diese Mahlzeiten beispielsweise aus gesunden Salaten, leckeren Smoothies, magerem Fleisch und Gemüse. Diese Lebensmittel sollen sättigen und gleichzeitig Heißhungerattacken vermeiden. Das amerikanische Model Lily Aldrige setzt unter anderem auf diesen gesunden Lieferservice, der praktisch ist und Dir das aufwendige Vorbereiten gesunder Mahlzeiten erspart. Besonders kostengünstig ist diese Form der Ernährung allerdings nicht. Deutsche Lieferanten, die solch einen Food Service anbieten sind beispielsweise Kukumi oder Jarmino.

Roh-Pro – Gisele Bündchen setzt auf Rohkost

Um so auszusehen wie das Topmodel Gisele Bündchen würden viele Frauen sicherlich so einiges tun. Genauso wie viele andere Topmodels achtet Gisele penibel darauf, was sie zu sich nimmt. Die gebürtige Brasilianerin setzt bei ihrer Ernährung voll auf Rohkost. Dank des Kochs Allen Campbell , den Giselle und ihr Mann Tom Brady für ihr leibliches Wohl engagiert haben, kommt bei dem Ehepaar zu 80 Prozent Gemüse auf den Tisch, das in der Regel roh gegessen wird. Auch Quinoa, Hirse und Hülsenfrüchte integriert der Koch in den Speiseplan des Paares. Nicht erlaubt sind Weißmehl Produkte, Zucker, Milchprodukte und Kaffee. Fleisch oder Fisch gibt es auch nur einmal die Woche.

Wenn Du noch schnell ein paar Kilo abnehmen möchtest, um in Deinem Bikini richtig knackig auszusehen, dann kann diese Ernährungsform in Kombination mit sportlicher Betätigung die Pfunde purzeln lassen. Wer nicht glaubt, dass er die nötige Disziplin aufbringen kann, um sich wie Gisele Bündchen hauptsächlich von rohem Gemüse zu ernähren, sollte lieber auf eine andere Diät Methode setzen.

Alkaline-Diät – Heißhunger ade

Nicht nur viele Supermodels, sondern auch andere Stars setzen auf die Alkaline Diät. Bei dieser Ernährungsform werden hauptsächlich basische Lebensmittel konsumiert, die den Blutzuckerspiegel nur geringfügig ansteigen lassen und dadurch Heißhunger dämmen sollen. Basische Lebensmittel sollen ständige Übersäuerungen des Körpers vermeiden und den Körper widerstandfähiger gegenüber Krankheiten machen. Das Supermodel Candice Swanepoel jedenfalls, ist von dieser Ernährungsform überzeugt, bei der man auf Weißmehl, Alkohol, Käse, Fleisch, Kaffee und Eier verzichten oder diese Lebensmittel nur in kleinen Mengen verzehren soll.

Es gibt aber auch Kritik an dieser Ernährungsform, da der ph-Wert des Körpers, der übrigens bei ca. 7,4 liegt, sich Ernährungswissenschaftlern zufolge durchaus alleine regulieren kann. Die in der Nahrung enthaltenen Säuren werden durch den Urin ausgeschieden und die Entsäuerung läuft über normale Stoffwechselvorgänge ab. Dennoch kann die Reduktion säurehaltiger Lebensmittel, wie sie Alkaline Diät propagiert wird, durchaus sinnvoll sein. Da diese Ernährungsform der Supermodels sich relativ unkompliziert in den Alltag integrieren lässt und nur mit überschaubaren Einschränkungen verbunden ist, kannst Du sie bei Interesse bedenkenlos ausprobieren, da sie Deinem Körper in keinem Fall schadet.

Schluss mit der Nulldiät! Mit Carb Cycling lernst Du Dich richtig zu Ernähren um Muskeln aufzubauen und trotzdem Fett zu verlieren.

Bildquelle:

  • Die Ernährung von Supermodels – So bleibst Du rank und schlank!: #144714221 - © rh2010 - Fotolia.com
Food
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink