Skip to main content

Fit im Winter: So stärkst Du Dein Immunsystem!

Fit im Winter: So stärkst Du Dein Immunsystem!

WOW! Wenn Du diese Übungen machst, stärst Du nicht nur Dein Immunsystem im Winter sondern nimmst gleichzeitig auch noch ab!

Die Winterzeit muss nicht zwangsläufig von Schnupfen und Husten begleitet sein, der scheinbar erst im Frühjahr wieder abzuklingen scheint. Gegen Schniefnasen hilft vor allem ein starkes Immunsystem, an dem Du auch und vor allem gerade in den Wintermonaten arbeiten kannst. Wie das geht, erfährst Du hier.

Joggen im Freien

Ja, im Winter ist es kalt und meist auch dunkel. Vor allem dann, wenn die meisten Menschen Zeit hätten für Sport. Am frühen Morgen vor der Arbeit oder nach Feierabend ist die Sonne längst untergegangen und das Joggen fühlt sich daher völlig anders an als im Sommer. Aber auch an die Dunkelheit und die Kälte kannst Du Dich gewöhnen. Viel wichtiger ist, dass Du die passende Kleidung und Ausrüstung hast, damit Du gesehen wirst und Dich sicher fühlst. Reflektoren an der Kleidung oder im besten Fall eine Stirnlampe sind nötig, um sich selbst zu schützen. Wer die kalte Luft für sich nutzt, kann seinem Immunsystem etwas Gutes tun. Das gewöhnt sich schnell an die rauen Temperaturen und das zusätzliche Schwitzen schadet der Gesundheit überhaupt nicht. Danach solltest Du aber schnell raus aus den Klamotten und duschen – Und dann entweder ab ins Bett oder ab ins Büro.

Spazieren gehen im Freien

Falls Du noch nie gerne Joggen gegangen bist, ist das kein Weltuntergang. Stattdessen kann auch reines Gehen im Freien eine Wohltat für Körper und Geist sein. Es reicht bereits völlig aus, wenn Du nach Feierabend 20 bis 30 Minuten um den Block läufst und darauf achtest, dass Du ein flottes Tempo an den Tag legst. Das Spazierengehen soll schon etwas anstrengend für Dich sein, damit es für den Körper wenigstens eine leichte Anstrengung darstellt. Walken oder gar schwitzen ist dabei allerdings nicht nötig. Es geht nur darum, dass das Herz etwas schneller schlägt und der Puls erhöht ist und eine Betätigung in der kalten, frischen Luft stattfindet, die Dein Körper als auch solche wahrnehmen kann. Genauso gut könntest Du natürlich im Freien Kniebeugen oder andere Gymnastik machen.

Trimm-Dich Pfad

Fast in jedem größeren Ort oder wenigstens in dessen nahem Umkreis von etwa 10 Kilometern findet sich ein so genannter Trimm-Dich-Pfad, der für das Immunsystem eine echte Wohltat ist. Es ist eine Art Parkour mit verschiedenen Stationen. Das können Stangen sein oder auch echte Fitnessgeräte, die speziell für den Einsatz im Freien gebaut wurden und meist aus Metall sind. So kann sich auf einem Trimm-Dich-Pfad auch mal eine Hantelbank befinden oder ein Stepper aus Metall. Ziel des Pfades ist es immer, ihn einmal komplett durch zu machen und an jeder Station einige Übungen zu machen. So könntest Du Dir das Ziel setzen, jede Übung jeder Station immer 5 oder 10 Mal auszuführen bevor Du an die nächste Einheit weitergehst. Trainiert wird dabei im Freien, bei jedem Wetter. Menschen, die ein starkes Immunsystem haben, trainieren an einem Trimm-Dich-Pfad auch bei Regen und Schnee – Dein Immunsystem wird es Dir danken!

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Chang Shan Extrakt 400 mg (90 Kapseln)

14,84 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Quercetin (90 Kapseln)

13,14 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Curcuma+Bioperin – Curcumin (90 Kapseln)

19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Granatapfelkapseln (60 Kapseln)

13,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zell Oxygen® Immunkomplex (250ml)

9,61 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Abwehr Aktiv Direct (20 Portionen)

2,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zell Oxygen Immunkomplex Kur (750ml)

26,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Immun Trinkflaschen (30 Stück)

63,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Wandern

Beim Wandern im Winter ist echt wichtig, dass Du Dir vorab eine geeignete Strecke findest. Diese sollte schnee- und eisfrei sein, damit nicht die Gefahr besteht, sich dabei zu verletzen. Auch der Einsatz von Stöcken wie beim Walking ist im Winter eher vorsichtig zu genießen, denn es kann dabei zu Unfällen kommen. Eine Wanderung ist aber auch im Schnee möglich und nennt sich einfach „Schneewanderung“. Das geht theoretisch auch im Tiefschnee und macht meistens dann besonders großen Spaß. Das Gehen im Schnee ist richtig anstrengend und trainiert nicht nur das Immunsystem, sondern auch Kraft und Ausdauer. Der perfekte Sport für den Winter! Wandern hält Dich fit und die Betätigung ist völlig kostenfrei. Umsonst gibt es dann meist noch einen wunderschönen Ausblick zu genießen. Wandern ist allerdings auch immer mit einem Anstieg verbunden, daher kann es nötig sein, dass Du zunächst eine Strecke mit dem Auto zurücklegen musst.

Skifahren

Skifahren ist DER Wintersport schlechthin und hält Dich richtig fit! Was so einfach aussieht, ist körperliche Schwerstarbeit. Nicht umsonst haben die meisten Skifahrer gut ausgeprägte Muskeln in den Beinen und werden nur selten krank. Je nach Wohnort muss Skifahren auch nicht immer mit einem Kurzurlaub verbunden sein; auch ein Tagesausflug zu einem Skihang ist empfehlenswert. Du solltest aber beachten, dass Skifahren nichts ist, was Du einfach einmal so testen kannst – ein Kurs ist fast immer nötig und beugt schwere Verletzungen vor. Wegen des Klimas ist eine Skihalle mit Kunstschnee außerdem für das Immunsystem nicht das Wahre. Höhenluft hingegen ist nicht nur sehr angenehm, sondern auch effektiv.

Rodeln

Rodeln hingegen kann jeder! Das kannst Du mit Deinen Kindern gemeinsam machen und ein bisschen Schnee reicht schon aus. Fast jeder hat in der Nähe ein Gebiet oder einen Berg, der beim ersten Schneefall wenigstens den kurzen Rodel-Spaß möglich macht. Das Rodeln selbst tut zwar nichts für Dein Immunsystem, aber das ständige nach oben laufen auf den Berg ist eine echte Anstrengung für Deinen Körper. Wer das zehn Mal gemacht hat, hat sich trainiert und kann sich dafür den restlichen Tag gerne auf der Couch ausruhen. Eine warme Dusche sollte vorab noch erfolgen. Rodeln ist unkompliziert und einen Schlitten hat fast jeder zu Hause. Ein riesen Spaß, der sich meist auf wenige Wintertage pro Jahr beschränkt.

Sauna und Wellness

Du bist überhaupt kein Typ für Sport und kannst Dich im Winter einfach nur zur Bewegung aufraffen? Kein Problem! Auch dann kannst Du Dein Immunsystem stärken. Der Besuch einer Sauna ist sehr hilfreich, um der nächsten Erkältung vorzubeugen. Allerdings nicht dann, wenn Du dort nur sitzt und schwitzt, sondern vor allem danach. Du solltest unmittelbar danach den Freiluftbereich aufsuchen und an der kalten Luft „ausdampfen“ und erst anschließend duschen gehen. Viele Menschen schwören auf die vorbeugende Wirkung der Sauna in Kombination mit der anschließenden Abkühlung im Freien. Übertreiben solltest Du es allerdings nicht: Der Besuch der Sauna oder des Dampfbades ist einmal pro Woche völlig ausreichend! Denn ganz so günstig ist ein Besuch in der nächsten Therme oder einem Schwimmbad mit Wellnessbereich eben nicht.

Mit Kräutern kannst Du dein Immunsystem ebenfalls boosten und spezielle Kräutermischungen machen sogar schön.

Bildquelle:

  • Fit im Winter: So stärkst Du Dein Immunsystem!: #170237498 - © Rido - Fotolia.com
Fitness
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink