Skip to main content

Hochzeitstrend Microwedding: Klein aber oho!

Hochzeitstrend Microwedding: Klein aber oho!

Kennt Ihr schon den neuen Hochzeitstrend Microwedding? Künftige Bräute aufgepasst! Bei dieser tollen Idee ist zwar die Gästeliste kurz, die Ideen sind dafür grenzenlos!

Sie werden als der neue Trend bei den Brautpaaren gehandelt: Microweddings. Viele Paare setzen mittlerweile bei der Planung auf Minimalismus und möchten keine große Hochzeit mehr feiern. Kleine Hochzeitsfeiern liegen jetzt nicht nur im Trend, sie sind auch nicht so teuer wie klassische Feiern! Wer schon eine Hochzeitsplanung hinter sich hat, der weiß auch wie viel Zeit, Geld und Nerven sie in Anspruch nimmt. Die Zahl der Gäste, das exklusive Menü und die mehrstöckige Hochzeitstorte sprengen nicht selten das Budget der Paare. Für alle Brautpaare, die kein Vermögen für die Hochzeit ausgeben möchten und sich dennoch eine unvergessliche Feier wünschen, ist Microwedding deshalb genau das Richtige! Der neue Hochzeitstrend hat dabei weniger die Kostenreduktion als vielmehr die Effizienzsteigerung im Fokus: Durch die radikale Kürzung der Gästeliste auf ein Minimum wird die Hochzeitsfeier zu einer richtig intimen Angelegenheit!

Wie viel Geld wird durchschnittlich für Hochzeiten ausgegeben?

Der schönste Tag im Leben soll perfekt werden, keine Frage. Das Brautkleid, die Location und das Essen müssen optimal aufeinander abgestimmt sein und natürlich darf auch der DJ nicht fehlen, der am Tag der Hochzeit mit der richtigen Musik für Stimmung sorgt. Wer den Traum in Weiß jedoch mit 100 Gästen aufwärts erleben möchte, der sieht bei den Kosten nicht selten schwarz. Laut einer Studie werden für eine durchschnittlich große Hochzeitsfeier rund 6500 Euro ausgegeben. Wow, eine stolze Summe! Auch wenn durch die zahlreichen Geldgeschenke der geladenen Gäste meist einige der entstandenen Kosten gedeckt sind – ein ordentliches Sümmchen bleibt oftmals trotzdem offen. Zudem möchte das Brautpaar ja auch nicht von vornherein auf generöse Geldgeschenke ihrer Gäste angewiesen sein. Der Hochzeitstrend Microwedding ist deshalb die optimale Gelegenheit, mit einer kleinen und detailverliebten Hochzeitsfeier den Geldbeutel zu schonen, ohne gleichzeitig auf unvergessliche Momente verzichten zu müssen.

Der beste Wedding Trend aller Zeiten?

Das Microwedding als grandiose Idee erspart Euch bei der Planung Eurer Hochzeit stundenlange Debatten: Bis zu welchem Verwandtschaftsgrad ist die Einladung zur Hochzeit verpflichtend? Darf der Single-Gast jemanden mitbringen? Darf das Kind der neuen Partnerin des Arbeitskollegen auch mitkommen? All diese Fragen erübrigen sich beim Microwedding. Denn je radikaler Ihr kürzt, desto einfacher wird es für Euch. Im ganz kleinen Kreis zu heiraten bedeutet automatisch mehr Dinnerparty als Hochzeitsgelage. Die Hochzeitsgesellschaft besteht lediglich aus Euren liebsten Familienmitgliedern und Euren besten Freunden. Fertig. Die kleine, aber dafür feine Hochzeit kommt ganz charmant daher und ist mittlerweile für viele Paare eine entspannte Alternative, ihre Traumhochzeit dennoch zu erleben. Minimalismus heißt das Stichwort, welches Microwedding zum absoluten Trend werden lässt. Das klingt doch eindeutig nach guten Gründen, den neuen Hochzeitstrend jetzt schon zu lieben. Die Hochzeitsglocken können läuten!

Weniger ist mehr

Microwedding bedeutet gleichzeitig auch: Qualität statt Quantität. Durch die radikale Kürzung der Gästeliste bleibt Euch beim Planen viel mehr Spielraum für andere Dinge. Denn wer trotz Vermählung im kleinsten Kreis gerne etwas mehr Geld ausgeben möchte, der kann es nun in Sachen Location, Essen & Co. durchaus etwas nobler angehen. Das traumhafte Designerkleid aus Spitze? Das geht! Die extravagante Hochzeitslocation? Kann nun gebucht werden. In puncto Deko sind der Fantasie nun ebenfalls keine finanziellen Grenzen mehr gesetzt. Denn auch der sündhaft teure Blumenschmuck ist jetzt auch für Normalsterbliche möglich. Weniger Gäste auf der Liste bedeutet automatisch auch mehr Budget pro Gast. Wer also kein Buffet samt Getränken für eine große Hochzeitsgesellschaft stemmen muss, der kann es auch mit einem mehrgängigen Menü vom Sternekoch mit ausgesuchter Weinbegleitung krachen lassen. Diese bleibenden Erinnerungen sind bei einer rauschenden Feier mit über 100 Gästen meist leider nicht drin.

Wie viele Gäste sollte man einladen?

Heimlich oder gar einsam in der Karibik oder in Las Vegas heiraten? Darum geht es beim Microwedding Trend ganz und gar nicht! Nach dem Motto “Klasse statt Masse” werden bei dem neuen Hochzeitstrend statt der kompletten Verwandtschaft und sämtlichen Freundesfreunden nur die engsten Freunde und Familienmitglieder eingeladen. Das reduziert nicht nur die Gästeliste auf 15 bis 20 Personen, sondern senkt auch deutlich die Kosten. Ganz abgesehen von den finanziellen Vorteilen hat das Brautpaar bei dieser stressfreien Vermählungsart die Möglichkeit, den schönsten Tag seines Lebens nur mit den wichtigsten Personen zu verbringen. So bleibt viel mehr Zeit für Gespräche, ganz im Gegensatz zu großen Hochzeitsfeiern, bei denen Braut und Bräutigam völlig gestresst von Tisch zu Tisch hetzen und außer Smalltalk von der eigenen Hochzeit doch meist recht wenig mitbekommen. Beim Microwedding geht es also nicht vorrangig darum, Geld zu sparen, sondern dieses in die Dinge zu investieren, welche die Feier tatsächlich bereichern.

Wie viel kostet eine Microwedding Hochzeit?

Dank der überschaubaren Gästeliste könnt Ihr Euch bei Eurer Microwedding Hochzeit entweder finanziell so richtig austoben, oder aber im kleinen Rahmen feiern und Euch mit dem gesparten Geld ganz easy in die Flitterwochen verabschieden. Auch wenn das Budget für eine glamouröse Feier fehlt, kann eine kleine Hochzeit mit Freunden, Trauzeugen & Co. im heimischen Garten ein Traum sein. Grundsätzlich muss beim neuen Hochzeitstrend aber auf nichts verzichtet werden: Auch, wenn die Gästeliste “micro” ist, kann Eure Hochzeitsfeier trotzdem so traditionell oder pompös sein, wie Ihr das gerne möchtet. Euer Budget könnt Ihr nun nach Lust und Laune einsetzen. So könnt Ihr Eure Feier für eine bleibende und wunderschöne Erinnerung vom Hochzeitsfotografen festhalten lassen, oder aber bei einer Pferdekutschfahrt im Mondschein Eure Zweisamkeit genießen. Egal, ob Ihr Euch für ein Streichquartett zum Essen, für den DJ danach oder für beide Optionen entscheidet: Beim Microwedding bestimmt Ihr den finanziellen Rahmen selbst und Euren Ideen sind definitiv keine Grenzen gesetzt.

Deine Hochzeit steht bevor? Hier findest Du die optimale Checkliste für Deine Hochzeit!

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Bildquelle:

  • Hochzeitstrend Microwedding: Klein aber oho!: #127312076 - © kostyazar - Fotolia.com
Gossip
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink