Skip to main content

So überstehst Du trotz Schlafmangel den Tag

So überstehst Du trotz Schlafmangel den Tag

Oh je! Wieder eine schlaflose Nacht mit nur ca. vier Stunden Schlaf? Wir haben Tipps & Tricks, wie Du trotz Schlafmangel durch den Tag kommst.

Ursachen Schlafmangel

Schlafmangel entsteht, wenn Du nicht gut einschlafen oder durchschlafen kannst oder wenn der Schlaf wenig erholsam ist. Die Gründe dafür können Schichtarbeit, Stress, innere Anspannung, Albträume, ein fortgeschrittenes Alter, Hormonschwankungen oder Krankheiten sein. Auch die ständige Nutzung von Smartphone oder Laptop kann sich negativ auf die Schlafqualität auswirken.

Auswirkungen Schlafmangel

Ein Mangel an Schlaf kann zum Rückgang der Leistungsfähigkeit führen. Das ist verbunden mit Konzentrationsschwierigkeiten und Gedächtnisstörungen. Schlafmangel verursacht Stimmungsschwankungen, schlechte Laune und Gereiztheit. Dauert der Zustand über Wochen an, können daraus verschiedene körperliche und psychische Krankheiten entstehen. Auch zu chronischer Müdigkeit kann der Schlafmangel führen.

Tipps gegen Schlafmangel

Wecker nicht auf Snooze-Funktion

Es mag verlockend für Dich sein, die Snooze-Funktion Deines Weckers zu nutzen. Doch es hilft nicht, noch fünf Minuten und noch fünf Minuten länger liegen zu bleiben und immer wieder wegzuschlummern. Es verwirrt den Körper. Deine Trägheit wird sich nicht geben. Es ist besser für Dich, sofort nach dem Weckerklingeln aufzustehen. Es wird nach und nach ein Gewöhnungseffekt entstehen.

Gedanken (unfertige Arbeit / unfertige To-Do Listen)

Für guten Schlaf ist es wichtig, am Abend abzuschalten. Der Körper muss zur Ruhe kommen. Das ist nicht leicht, wenn sich das Gedankenkarussell immer weiterdreht. Behandle Deinen Feierabend als solchen. Schalte Dein das Handy aus und checke keine beruflichen E-Mails mehr. Lässt Dich ein Gedanke an die Arbeit nicht mehr los, dann schreibe ihn auf. Die nähere Beschäftigung damit muss auf den nächsten Arbeitstag verschoben werden.

Feierabend-Rituale einführen

Führe Rituale ein, die dich ablenken und die Dir guttun! Gehe eine Runde Spazieren, iss gemeinsam mit Deiner Familie Abendbrot oder lies ein Buch. Auch ein beruhigender Tee oder eine Milch mit Honig kann gute Dienste leisten.

Zu viel Schlaf ist nicht gut

Wenn Du ohnehin nicht gut schlafen kannst, solltest Du nicht zu früh ins Bett gehen. Für die meisten Menschen sind 7 bis 8 Stunden ideal. Eine Zeitdauer, die deutlich darüber liegt, kann gesundheitliche Probleme mit sich bringen. So haben Langschläfer ein höheres Risiko für Diabetes, Herzerkrankungen und Depressionen, verschlechtern ihre Fruchtbarkeit und nehmen eher zu. Sogar die Sterblichkeitsrate ist erhöht.

Auf ein gesundes Raumklima achten

Im Schlafzimmer sollte eine Raumtemperatur herrschen, die zwischen 17 und 20 Grad Celsius liegt. Lüfte das Schlafzimmer vor dem Zubettgehen noch einmal durch. Sorge unbedingt dafür, dass der Raum abgedunkelt werden kann. Helles Mondlicht oder eine Straßenlaterne vor dem Fenster kann den Schlaf stören.

Morgens besser wach werden

Nach einer Nacht mit wenig Schlaf ist es schwierig, in die Gänge zu kommen. Mit ein paar Tricks gelingt es trotzdem, den Schlafmangel zu überwinden. Öffne das Fenster und atme tief durch. Bringe Deinen Kreislauf mit einigen Bewegungsübungen in Schwung! Eine lauwarme Dusche weckt die Lebensgeister. Im Tagesverlauf kannst Du das Gesicht immer mal wieder mit kaltem Wasser benetzen. Trinke ausreichend Wasser und nutze die anregende Wirkung von Kaffee oder Grünen Tee! Energydrinks sind eher mit Vorsicht zu genießen. Rede Dir gut zu. Du überstehst den Tag! Es erwartet Dich ein erholsamer Abend.

Immer noch schlaflos? Wir geben Dir hilfreiche Tipps gegen Schlaflosigkeit und zeigen Dir, wie Du schnell wieder zu entspanntem und erholsamem Schlaf findest.

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Bildquelle:

  • So überstehst Du trotz Schlafmangel den Tag: #190105041 - © Kalim - Fotolia.com
Gossip
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink