Skip to main content

Haare trocknen: Mit diesen Tricks geht es schneller

Haare trocknen: Mit diesen Tricks geht es schneller

Keine Zeit zum Haare trocknen? Mit diesen coolen Tricks verkürzt Du die Trockenzeit und das sogar ganz ohne Hitze!

Microfaser Handtuch

Wenn Du, gerade bei langen Haaren, die Trockenzeit Deiner Haare verkürzen möchtest und auch lieber nicht so oft zum Föhn greifen möchtest, bietet sich das Microfaser Handtuch als ideale Lösung an. Du kannst die Haare nach dem Waschen damit handtuchtrocken drücken. Achte darauf, dass Du die Haare nicht zu sehr rubbelst, denn das kann sie doch schädigen. Der Vorteil eines Microfaser Handtuchs ist eindeutig, im Vergleich zum Handtuch aus Baumwolle: Es kann viel mehr Wasser aufnehmen und Deine Haare werden so schneller trocken! Doch auch beim Haare waschen solltest Du einiges beachten!

T-Shirt

Haare trocknen mit einem T-Shirt? Das ist sehr praktisch und macht noch dazu richtig Spaß. Nachdem Du Deine Haare gewaschen hast und sie mit einem Microfaser Handtuch trocken gedrückt hast, kannst Du einfach ein T-Shirt mit dem Kopfloch über deinen Kopf ziehen und mit dem Rest des T-Shirt-Stoffes kannst Du Deine Haare einhüllen. Das hält sehr gut und so kannst Du, je nach Haarlänge, die Trocknungszeit enorm verkürzen. Die Haare sind gut aufgehoben. Verwende am besten ein Baumwoll T-Shirt, das saugt das Wasser der feuchten Haare am angenehmsten auf!

Conditioner

Grundsätzlich ist es pflegend für Deine Haare, wenn Du einen Conditioner nach dem Haarewaschen verwendest. Der Vorteil ist, dass der Conditioner das Kalk aus dem Wasser entfernt und Deine Haare so weicher werden und gepflegter. Wenn Du Conditioner verwendest, dann können Deine Haare trocknen und sind dabei nicht so “verstruppelt”. Sie lassen sich super durchkämmen und du kannst mit dem Handtuch und dem T-Shirt schnellere Trocknungserfolge erzielen. Dadurch, dass durch den Conditioner auch der Kalk aus dem Wasser genommen wurde, ist Dein Haar viel schneller trocken.

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Föhnspray

Es gibt spezielle Föhnsprays, die alle möglichen positiven Eigenschaften auf Deine Haare haben. Sie sind Hitzeschutz und Pflege in einem und erleichtern somit das Trocknen der Haare. Wenn Du Deine Haare schon der Hitze des Föhns aussetzen möchtest, dann solltest Du unbedingt ein hochwertiges Föhnspray mit Hitzeschutz verwenden. Denn nur so kann Dein Haar die Hitze des Föhns vertragen, ohne zu brechen oder zu sich zu spalten. Ein gepflegtes Haar sollte immer mit einem Föhnspray vor dem Föhnen besprüht werden. Du findest viele Föhnsprays, die sogar teilweise Inhaltsstoffe haben, die das Föhnen erleichtern und auch die Föhnzeit verkürzen. Spezielle Inhaltsstoffe helfen, dass Du die Haare trocknen sanft und pflegend vollziehen kannst.

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Wasser ausschütteln

Du möchtest schneller Deine Haare nach dem Waschen trocknen? Dann ist der erste Schritt, dass Du das Wasser in den Haaren gut ausschüttelst. Dazu wringst Du die Haare vorsichtig direkt nach der Pflegespülung mit den Händen aus. Du drückst quasi das Wasser aus den Haaren. Ein Reißen und Ziehen sind hier nicht angebracht, da die Haare, je nässer sie sind, umso leichter brechen können. Sei vorsichtig beim Wasser ausschütteln! Du kannst auch einen Tangle-Teezer oder eine andere “Entwirrbürste” verwenden, um Deine Haare vom Wasser zu befreien. Je mehr Du das Wasser ausschüttelst, durch Kämmen oder Drücken, umso leichter hast Du es hinterher beim Trocknungsprozess.

Bildquelle:

  • Haare trocknen: Mit diesen Tricks geht es schneller: #191979366 - © Dmitry Lobanov - Fotolia.com
Beauty
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink