volume hair

Einmaleins für eine Trauzeugin

27.06.2016
Einmaleins für eine Trauzeugin

Du bist Trauzeugin? Herzlichen Glückwunsch! Keine Sorge, wir zeigen Dir, welche Aufgaben auf Dich zukommen & was Du wissen musst, um die Hochzeit Deiner Freundin unvergesslich zu machen.

1) Zeit

In den Wochen und Monaten vor der Hochzeit sowie am Hochzeitstag selbst, solltest Du Deine meiste Zeit und Aufmerksamkeit dem Brautpaar widmen. Unterstütze beide so gut wie möglich und helfe ihnen beim Management. Ein offenes Ohr zu haben und Probleme zu lösen gehört ebenfalls zu Deinen Aufgaben. Das Brautpaar wird Dir sehr dankbar darüber sein.

2) Brautkleid aussuchen

Einer der schönsten Momente einer Braut ist wohl die Wahl des Brautkleides. Auch hier solltest Du sie tatkräftig unterstützen. Bremse sie bei Fehlentscheidungen & sucht zusammen das perfekte Kleid aus.

3) Junggesellinnenabschied

Die Planung des Junggesellinnenabschiedes gehört auch zu Deinen Aufgaben. Dieser abends soll unvergesslich werden. Lass Dir etwas besonders Schönes einfallen und genießt den Abend. Hierbei solltest Du Dich und die Braut im Auge behalten. Zu viel Alkohol soll an diesem Abend nicht fließen. Alle sollten wohl nach Hause kommen und ohne zu großen Kater aufwachen.

4) Gute Laune & Erholung

Natürlich sind die Wochen vor der Hochzeit sehr stressig. Hier und da kann etwas schief laufen. Trotzdem solltest Du einen kühlen Kopf bewahren. Wenn etwas nicht so klappt, wie geplant muss das nicht auch gleich die Braut bemerken. Lass Dir Probleme nicht ansehen und versuche eine Lösung zu finden. Wenn der Stress doch zu groß wird, kannst Du auch einen kleinen Wellness Tag planen.

5) Planung

Als Trauzeugin ist es auch wichtig, immer einen Plan zu haben. Wann kommen die Gäste, wer sitzt, wo, wann geht, die Kirche los und wer ist für was verantwortlich. Denn wenn es erst einmal losgeht, wird die Braut keinen Kopf mehr für die geplanten Dinge haben.

6) Notfallkit

Blasenpflaster, Nähutensilien und Kreislauftropfen Dinge, die unbedingt in das Notfallkit vor der Hochzeit gehören. Du wirst Deine Freundin am Besten kennen und solltest für jede Notfallsituation gewappnet sein.

7) Aufmerksamkeit

Während der Hochzeit und anschließend auf der Feier spielt Aufmerksamkeit eine große Rolle. Sei es ein Essen, das fehlt, wünsche der Gäste oder sogar streit, Du bist Ansprechpartner für die kleinen Problemchen, die entstehen können. Sei aufmerksam und immer bereit zu helfen.

8) Fotos

Ist ein Fotograf angagiert, heißt das nicht, das er auch schafft, jeden passenden Moment einzufangen. Ein paar selbst geschossene Bilder oder ein paar Tipps und Hilfe für den Fotografen können nie schaden. Das Brautpaar wird Dir danken, wenn sie das Hochzeitsalbum ansehen.

9) Im Hintergrund bleiben

Trauzeugin zu sein ist eine tolle aber auch anstrengende Aufgabe. Alle wissen, wir viel Du zu tun hast. Es ist schön, wenn alles läuft, aber keiner muss und sollte das wissen, das alles nur Dein Verdienst ist. Im Mittelpunkt sollte das Brautpaar stehen.

10) Jahrestag

Auch nach der Hochzeit solltest Du dem Brautpaar zur Seite stehen. Sei es bei Problemen in der Ehe oder einfach nur als Unterstützung. Über ein kleines Präsent zum ersten Hochzeitstag würden sich beide sicherlich freuen.

Bildquelle:

  • Einmaleins für eine Trauzeugin: #83946864 - © kostyazar - Fotolia.com
Kommentar hinterlassen

FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink