Skip to main content

Neuer Beauty Trend – Faux Freckles

Neuer Beauty Trend – Faux Freckles

Schon mal was von Faux Freckles gehört? Wir zeigen Dir, wie Du den neuen YouTube Trend nachschminken kannst!

Nicht selten werden Mädels mit dem Vorhandensein ihrer Sommersprossen aufgezogen und geneckt. Doch diese Zeiten sind jetzt endgültig vorbei. Vielmehr werden Mädchen mit den süßen Punkten im Gesicht beinahe neidisch beäugt. So manches Girl wünschte sich in diesen Tagen des neuen Beautytrends, auch mit den quirligen Pünktchen gesegnet zu sein. Doch keine Sorge, denn für diesen Look kannst Du jetzt ganz allein sorgen, denn Faux Freckles sind ganz einfach zu machen. Du weißt nicht wie? Wir sagen es Dir hier!

Was sind Faux Freckles?

Gerne werden die durch Schminken erzeugten Sommersprossen auch Fake Freckles genannt. Es handelt sich dabei ganz einfach um eine Variante des Make-ups, durch die überzeugend echt wirkenden Sommersprossen im Gesicht entstehen. Je nach Lust und Laune sind natürlich auch ausgefallene und schrille Varianten möglich. Für die heiße Party am Abend darf gerne etwas Glitzer auf Wangen und Nase strahlen, während bei einem Picknick mit Freunden natürlich die Farben des Regenbogens für gute Laune sorgen.

Was brauche ich für Faux Freckles?

Zunächst einmal musst Du eine Grundausstattung an Eyelinern und Lidschatten zur Hand haben. Für den natürlichen Look eignen sich besonders Erdtöne. Für die schillernde Variante am Abend hilft ein Eyeliner mit Glitzereffekt. Und für den Spaß beim Picknick mit Freunden dürfen gerne bunte Farben genommen werden. Gerne kannst Du die Faux Freckles farblich auch mit Deinem Outfit abstimmen. Beim Auftragen hilfreich sind außerdem feine Kosmetikpinsel, so können die Sommersprossen geschickt aufgebracht werden. Für den realistischen Look benötigst Du außerdem einen Bronzer oder einen guten Puder und natürlich einen großflächigen Pinsel, um ihn auftragen zu können.

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

ARTDECO Eye Designer Lidschatten Refill

7,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Lancôme Le Stylo Waterproof Eyeliner

19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Wie werden Faux Freckles gemacht?

Nach der üblichen Grundierung mit Tagescreme oder Make-up suchst Du Dir zunächst Deinen Style für die falschen Sommersprossen aus. Bedenke dabei, dass natürliche Sommersprossen nie symmetrisch und regelmäßig vorkommen, sondern in Farbton und Form teilweise stark variieren. Entscheidest Du Dich für das Auftragen von Faux Freckles mit einem Eyeliner, dann tupfst Du einfach kleine Punkte über die Partien, wo Du Dir Deine Sommersprossen wünscht. Mit Lidschatten funktioniert es ähnlich. Nimm etwas zerstoßenen Lidschatten mit einem feinen Pinsel auf, und tupfe ihn auf die gewünschten Stellen. Sobald Du mit Deinem Werk zufrieden bist, kommt auch schon das Finish. Mit einem breiten Pinsel tupfst Du vorsichtig die Faux Freckles mit Puder ab. Das setzt Highlights und gibt ein stimmiges und natürliches Bild. Außerdem vermittelt es den Eindruck, als wärst Du gerade erst von der Sonne geküsst worden.

Welcher Promi/Blogger trägt Faux Freckles?

Mit Faux Freckles reihst Du Dich in die Riege der Stars und Sternchen ein, die bekennende Sommersprossen-Liebhaberinnen sind. Zu ihnen zählen Emma Watson oder das Tenniswunder Selena Gomez, aber auch Influencer wie Adonia Bree sind bekennende Anhänger des neuen Beautytrends. Sie und noch weitere VIPs schwören auf die jugendlich frische Wirkung ihres Aussehens, die ihnen geschminkte Sommersprossen geben. Was spricht also dagegen, dass Du Deine ganz persönliche Erfolgsgeschichte mit Faux Freckles startest?

In diesem Beitrag erfährst Du alles über den neuen Pizzaroller Eyeliner Trend!

Bildquelle:

  • Neuer Beauty Trend – Faux Freckles: #169252583 - © Serg Zastavkin - Fotolia.com
Beauty
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink