Skip to main content

Turbo-Zahnbürste: Was kann sie wirklich?

Turbo-Zahnbürste: Was kann sie wirklich?

Kaum zu glauben! Mit dieser Zahnbürste soll das Zähneputzen nur noch 10 Sekunden dauern! Was hinter der Turbo-Zahnbürste steckt, verraten wir Dir!

Was ist eine Turbo-Zahnbürste?

Mit der Turbo-Zahnbürste sollst Du in ungefähr zehn Sekunden die Zähne sauber geputzt haben. Normalerweise brauchst Du für das Zähneputzen in etwas zwei oder drei Minuten. Es soll aber bald eine neue Hightech Zahnbürste geben, mit der Du diese tägliche Aufgabe in nur ca. zehn Sekunden erledigt hast, so sagen zumindest die italienischen Erfinder der Turbo-Zahnbürste. Du wirst künftig damit eventuell im Bad viel Zeit einsparen, denn die “Amabrush”, so wollen die Erfinder die Zahnbürste nennen, verspricht in zehn Sekunden Sauberkeit der Zähne. Die Zähne sollen dann auch richtig gründlich sauber sein. Die Macher auf Klickstarter versprechen dem Kunden und dem Nutzer dieser Zahnbürste, dass innerhalb von zehn Sekunden die Zähne quietschsauber sind mit der Amabrush.

Wie funktioniert die Turbo-Zahnbürste?

Diese Zahnbürstentechnologie funktioniert nach dem Prinzip eines Mundstückes mit Bürsten. Die gesamte Zahnbürste ist quasi ein Mundstück und daran befinden sich Bürsten aus Silikon. Dadurch sind die Bürsten auch antibakteriell. Ein eingebauter kleiner Elektromotor bringt Vibrationen hervor, die gebraucht werden, damit die Zähne sich durch die Bürste alle gleichzeitig reinigen. Der Clou ist, dass die Zahnpasta aus einem Spender kommt, der im Handstück der Zahnbürste integriert ist. Es gibt hierfür spezielle Kapseln, die für das Handstück verwendet werden. Amabrush, so heißt die Firma, die die Turbo-Zahnbürste herstellt, verkauft diese Kapseln. Du nimmst dann nach zehn Sekunden die Bürste komplett wieder aus dem Mund und spülst den Mund wie gewohnt gründlich aus. Fertig ist eine perfekte Zahnreinigung! Diese besondere innovative Zahnbürste ist ein wenig wie ein “Schnuller für Erwachsene”. So sieht sie ein wenig aus und Du musst das gesamte Mundstück in den Mund einfügen.

Für wen ist die Turbo-Zahnbürste geeignet?

Die Zahnbürste ist etwas für Leute, die auf Innovationen stehen und gerne schnell fertig sein möchten. Du kannst damit innerhalb von Sekunden die gesamten Zähne gründlich gereinigt haben und laut den Machern werden die Zähne sogar noch sauberer geputzt, als mit der herkömmlichen Zahnbürste oder mit den Schalzahnbürsten, die auf dem Markt gerade boomen. Auf der Webseite “Klickstarter” bewerben die Macher der Turbo-Zahnbürste diese Technik von Amabrush derzeit und sammeln somit tausende von Dollar ein. Es gibt auch zusätzliche Mundstücke laut den Machern. Die Fachmänner, so zum Beispiel der Professor für Zahnerhaltungskunde Roland Frankenberger von der Uni Marburg, sagt, dass dieses Prinzip der Turbo-Zahnbürste gar nicht ganz neu ist. In Pflegeheimen gibt es eine ähnliche Technologie bereits als Prototypen. Der Experte ist jedoch skeptisch, was die zehn Sekunden an Zahnputzzeit betrifft. Er hält diese knappe Zeitangabe für unrealistisch.

Wann kommt die Turbo-Zahnbürste auf den Markt?

Der Erfinder dieser innovativen Zahnbürste heißt Marvin Musialek und ist Medizintechniker. Bisher ist die Zahnbürste noch nicht auf dem Markt und es ist nicht klar, ob sich hier Kunden finden werden. Auf Klickstarter findest Du so viele Erfindungen, dass es noch unklar ist, ob die Welt tatsächlich auf eine neue Technologie gewartet hat, wenn es um das Zähneputzen geht.

WOW! Diese Hausmittel zaubern weiße Zähne!

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Bildquelle:

  • Turbo-Zahnbürste: Was kann sie wirklich?: #143546964 - © bernardbodo - Fotolia.com
Beauty
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink