Skip to main content

Eigenfettbehandlung – die Attraktivität von Körper und Gesicht natürlich verbessern

Eigenfettbehandlung – die Attraktivität von Körper und Gesicht natürlich verbessern

Im Lauf der Jahre verliert die Haut immer mehr an Spannkraft und Elastizität. Dafür verantwortlich ist der nachlassende Kollagenaufbau.

Kleinere Lachfalten im Gesicht können dabei durchaus sympathisch wirken, allerdings stören die meisten Frauen größere Mimikfalten, die die Harmonie des Gesichts belasten. Frauen, die nicht mit freundlichen Lachfalten gesegnet sind und mit eher traurig wirkenden Marionettenfalten zu kämpfen haben, wissen oftmals keine andere Lösung als zu Botox oder anderem körperfremden Material zu greifen. Die meisten Pflegeprodukte gegen eine Faltenbekämpfung sind dabei eher auf kleinere Faltenbehandlungen ausgelegt, so dass es meistens nach einer größeren Lösung schreit. So erfreut sich die Eigenfett-Behandlung einer immer größer werdenden Beliebtheit und steht mittlerweile im Fokus vieler Schönheitsbehandlungen. Die sehr wirksame und natürliche Alternative ist momentan voll im Trend und schafft es effektiv Falten im Gesicht zu bekämpfen. Wie die Eigenfett-Behandlung aussieht und wie das Eigenfett gegen Falten hilft, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

Die Wirkung gegen Falten bei einer Eigenfett-Behandlung

Mit Eigenfett werden die Falten gezielt aufgepolstert. Dabei wird das Eigenfett punktuell in bestimmte Areale des Körpers oder des Gesichts injiziert. Da es sich bei einer Eigenfett-Behandlung um körpereigene Zellen handelt, ist diese Behandlungsmethode für alle Menschen geeignet und verzeichnet eine sehr gute Verträglichkeit. Fast 80 Prozent der Fett- und Stammzellen wachsen in die injizierten Bereiche und lassen die Haut dauerhaft in einem strafferen und frischeren Zustand erscheinen. Dabei kann die Behandlung so oft wiederholt werden bis die Falten nach den eigenen Ansprüchen reduziert und eingefallene Gesichtspartien wieder aufgefüllt wurden. Das Beste an der Behandlung ist der natürliche Prozess, bei dem die vorhandenen Gesichtszüge nicht beeinflusst werden. Damit ist das Ergebnis ein natürlich schönes Aussehen frei von Falten.

Welche Faltenarten können bekämpft werden und für welche Körperareale eignet sich die Eigenfett-Behandlung?

Vor allem im Gesicht lässt sich Eigenfett vielseitig einsetzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Plissee-, Nasolabial- oder Marionetten-Falten handelt, eine Eigenfett-Behandlung kann eine Vielzahl von unerwünschten Falten mindern und reduzieren. Ebenso können dunkle Augenringe durch Eigenfett reduziert werden. Überall dort, wo die Haut eine Volumenauffüllung benötigt lässt sich das körpereigene Eigenfett verwenden. Auch im Mittelgesicht, bei tiefen Augenhöhlen und im Schläfenbereich kann so der Volumenaufbau vorangetrieben werden. Mithilfe dieser Behandlung ist es für Frauen auf ganz natürlich Weise möglich das Gesicht zu straffen und das Hautbild frisch und wach aussehen zu lassen. So hat der Trend der Eigenfett-Behandlung in den letzten Jahren enorm zugenommen. Das Ergebnis spricht dabei für sich und lässt viele Frauen begeistert in die Zukunft schauen.

Bildquelle:

  • Eigenfettbehandlung – die Attraktivität von Körper und Gesicht natürlich verbessern: #179818252 - © LIGHTFIELD STUDIOS - Fotolia.com
Beauty
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink