Skip to main content

Queef – Für diesen Furz musst Du Dich nicht schämen

Queef – Für diesen Furz musst Du Dich nicht schämen

Ist Dir schon mal ein Queef rausgerutscht? Wir klären auf, aus welchem Loch dieser meist unangenehme Furz entspringt und wieso Du Dich dafür eigentlich nicht schämen musst.

Was ist ein Queef?

Ein sogenannter Queef ist nichts anderes, als ein Furz, der durch die Muschi kommt. Diese meist eher unangenehme Form der Luftentweichung entsteht während des Geschlechtsverkehrs oder auch bei bestimmten Gymnastikübungen. Ein Queef klingt dennoch ein wenig anders, als ein richtiger Furz, eben ein wenig feuchter. Zudem stinkt ein vaginaler Furz nicht.

Wie entsteht ein Muschifurz?

Ein Intimfurz entsteht, wenn während des Geschlechtsverkehrs Luft durch Sexbewegungen in die Scheide gelangt. Der Penis schiebt die Luft nach und nach hinein. Vergleichbar ist das Ganze mit einer Wimperntusche, je mehr man pumpt, desto mehr Luft kommt hinein.

Kann man einen Queef unterdrücken?

Was einen Queef so unfassbar peinlich macht? Die Tatsache, dass man als Frau keinen wirklichen Einfluss darauf hat, wann die Luft plötzlich entflieht. Einfach mal das Becken zusammenpressen bringt kaum etwas. Es geht aber noch schlimmer, denn die angestaute Luft kommt manchmal in Stößen wieder heraus. Die Scheide furzt also mehrmals hintereinander.

Verhindern kannst Du ihn lediglich, indem Ihr bestimmte Stellungen vermeidet, der Penis nicht ständig komplett rausgezogen wird und Ihr die Geschwindigkeit etwas zügelt. Aber auch Gleitmittel soll helfen, dass die Luft lautlos wieder entweicht.

Du solltest Dir aber auf keinen Fall den Kopf darüber zerbrechen, ob gerade ein Queef in Dir entsteht. So wirkt sich Dein Kopfkino auf den Sex aus und Du kannst ihn weder genießen, noch richtig entspannen.

Und wer trägt eigentlich die Schuld?

Wichtig, auch wenn Dir bei Eurem ersten Mal ein Queef passiert, solltest Du gelassen bleiben. Immerhin handelt es sich hier um etwas ganz Natürliches, und obwohl sich meist die Frau bei unangenehmen Intimpupsen schämt, finden wir doch, dass ohnehin der Mann Schuld an allem hat, schließlich ist er es, der die Luft in einen hineinbringt. Am besten also einfach gemeinsam drüber lachen, so kann gar nicht erst eine unangenehme Stimmung entstehen.

Bildquelle:

  • Queef – Für diesen Furz musst Du Dich nicht schämen: #178093147 - © anetlanda - Fotolia.com
Gossip
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink