Skip to main content

Hochzeitstorten: Das sollte jede Braut wissen!

Hochzeitstorten: Das sollte jede Braut wissen!

Hochzeitstorten sind das Highlight auf jeder Hochzeit, die vor allem den Geschmack und Stil des Brautpaares widerspiegeln sollen. Wir haben ein kleines Hochzeitstorten 1×1 für Dich zubereitet, mit allen Dingen, die Du beachten solltet.

Geschmäcker, Farben und Formen

Geschmäcker sind ja sowieso bekanntlich verschieden, daher gibt es eine riesige Auswahl an Hochzeitstorten – und dabei ist jede einzelne ein individuelles Meisterwerk. Ob Vanille oder lieber etwas Fruchtiges wie Erdbeere, Himbeere oder doch lieber klassisch Schokolade? Wirklich jeder wird hier fündig. Und falls Du dich doch nicht so leicht entscheiden kannst, nimm doch einfach mehrere Geschmackssorten – je Stock eine. Die Farbe der Torte passt Du am besten an die Dekoration oder an das Motto Deiner Hochzeit an, so entsteht ein besonders stimmiges Bild.

Ausgefallene Formen für Hochzeitstorten

Hier kann man wählen, wie viele “Etagen”, also Stöcke, man haben möchte und welche Form bevorzugt wird. Neben der wohl am häufigsten verwendeten Form für eine Hochzeit, nämlich der eines Herzens, gibt es auch noch ein normales Rechteck oder natürlich einen runden Kreis. Doch auch diese ist natürlich noch lange nicht alle. Deiner Vorstellung sind absolut keine Grenzen gesetzt – es gibt beispielsweise auch Hochzeitstorten in Form eines Brautkleides.

Dekorations Ideen

Es gibt zahlreiche Dekorationsideen, mit denen Du Deine Hochzeitstorte zu einem echten Hingucker machen kannst – aber auch hier gilt manchmal: Weniger ist mehr. Das heißt, man sollte es nicht übertreiben und versuchen, tausende kleine Details einzubauen, die im Endeffekt gar nicht mehr zusammenpassen. Klassiker wie echte Blumen, Zuckerperlen oder auch ein individueller Schriftzug kommen definitiv immer gut an und sehen noch dazu wunderschön aus.

Selber backen oder kaufen?

Bist Du sowieso schon jemand, der für sein Leben gerne backt und schon eine genaue Vorstellung von der Torte hat, liegt es natürlich auf der Hand, dass du deine Hochzeitstorte selbst machst. Dabei musst Du dir aber darüber im Klaren sein, dass dies sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann, was eine angehende Braut natürlich nicht unbedingt immer gebrauchen kann. Daher: Hol dir jemanden zur Hilfe. Ob Freunde oder Familie; jede Unterstützung erspart Dir viel Stress – und dazu auch noch Geld. Wenn Du aber lieber zum Konditor gehen möchtest, ist auch das gar kein Problem. Hol Dir einfach Inspirationen aus dem Internet und vereinbare einen Termin beim Konditor, mit dem Du dann alle weiteren Fragen klärst.

Transport der Hochzeitstorte

Lässt du Deine Torte vom Konditor backen, dann erkundige Dich im Vorfeld, ob ein Transport zu Deiner Hochzeitsfeier überhaupt möglich ist – und natürlich, wie viel das kosten würde. Möchtest Du die Torte jedoch lieber selbst transportieren, musst Du beachten, dass die Torte sehr empfindlich ist. Sie muss auf jeden Fall gekühlt bleiben und abrupte Bremsmanöver sind um jeden Preis zu vermeiden.

Was kostet eine Hochzeitstorte?

Über den Preis lässt sich nichts Genaues sagen, da dies davon abhängt, wie groß die Torte ist, wie aufwendig sie dekoriert ist und ob Du sie selbst gebacken hast oder den Konditor beauftragt hast. Üblicherweise kann man mit etwa 2.50-9.00EUR pro Tortenstück rechnen.

Hochzeitstorten: Das sollte jede Braut wissen!

Woher kommt die Idee Hochzeitstorte?

Die Hochzeitstorte, so wie wir sie kennen, ist relativ neu. Man nimmt an, dass die Tradition durch eine der Töchter von Königin Viktoria im Jahr 1859 entstand, die bei ihrer Hochzeit eine dreistöckige Torte backen ließ.

Bräuche rund um Hochzeitstorten

Bräuche die Hochzeitstorten betreffen gibt es viele. Beispielsweise wird in England die oberste Etage der Torte eingefroren und bis zur Taufe des ersten Kindes aufgehoben. Es gibt auch viele, die 2 Kaffeebohnen in die Torte einbacken – eine geröstete und eine ungeröstete. Derjenige, der die Geröstete findet, soll selbst demnächst heiraten, während der andere Unglückliche sein Leben lang allein bleiben soll. Viele Brautpaare küssen sich auch über der Torte, da sie so später besonders viele Kinder bekommen sollen. Wenn die Braut die Torte backt, soll dies übrigens Unglück bringen.

Bildquelle:

  • Hochzeitstorten: Das sollte jede Braut wissen!: #27155194 - © MNStudio - Fotolia.com
  • Hochzeitstorten: Das sollte jede Braut wissen!: #144077244 - © bestsenny - Fotolia.com
Gossip
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink