Skip to main content

Krass! So wirkt sich der Altersunterschied auf Eure Beziehung aus!

Krass! So verändern Kinder Deine Partnerschaft!

Wie groß sollte eigentlich der Altersunterschied zwischen Dir und Deinem Partner sein? Was der perfekte Altersunterschied ist und ab wann es kritisch werden könnte verraten wir Dir in diesem Artikel.

Ihr seid gleich alt

Perfekt oder? Du und Dein Partner, Ihr habt die gleiche Musik gehört als Ihr jünger wart, habt die gleichen Bücher gelesen und dieselben Festivals besucht. Ihr teilt gemeinsame Erinnerungen an eure Kindheit und Jugend und steht vermutlich am gleichen Punkt eures Lebens. Sei es Karriere oder Familienplanung, hier dürfte Einigkeit herrschen. Das Streitpotential ist entsprechend klein und die Gemeinsamkeiten überwiegen.

Dein Partner ist älter

Dein Partner ist älter als Du? Besonders Frauen wählen gerne einen Mann, der um einige Jahre älter ist. Der Altersunterschied muss nicht zwingend von Nachteil sein oder gar pathologisch auffällig. Insbesondere intellektuelle Frauen suchen sich gerne einen Mann, der den gleichaltrigen Männern an Reife und Erfahrung deutlich überlegen ist. Monetäre Gründe müssen dabei keinesfalls ausschlaggebend sein, stehen gerade diese Frauen doch auch auf eigenen Beinen. Wie erfolgreiche Frauen übrigens ihren Morgen planen erfährst Du hier.

Du bist älter

Wenn Du älter bist als Dein Partner muss das nicht von Nachteil sein, wenn Du und Dein Partner die gleichen Vorstellungen haben, was den weiteren Lebensweg angeht. Ist es nicht sogar so, dass ein jüngerer Partner auch jünger hält und erfrischend wirkt? Dir und Deinem Leben eine gewisse Leichtigkeit gibt? Wenn Du kein Problem damit hast, Deinen Partner manchmal auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen, können beide Parteien durchaus von dieser Konstellation des Altersunterschieds profitieren.

Ab diesem Altersunterschied könnte es kritisch werden

Trennen Dich und Deinen Partner mehr als 10 Jahre, könnte es laut einigen Beziehungs-Experten kritisch werden. Als Grund wird hier für oft eine völlig andere Lebensphase genannt und fehlende Gemeinsamkeiten innerhalb der Beziehung. Doch ein größerer Altersunterschied bedeutet nicht, dass die Beziehung sofort zum Scheitern verurteilt ist. Doch während bei 25 und 40 der Unterschied sich kaum bemerkbar macht, sieht dies 20 Jahre später schon anders aus. Während Du noch berufstätig bist, ist Dein Partner möglicherweise kurz vor dem Rentenalter und klagt über die ersten Wehwehchen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt könnte das der Beziehung den ersten kleineren Knacks verpassen.

Das ist der perfekte Altersunterschied

Ein Unterschied bis zu 10 Jahren gilt als unbedenklich, 5 Jahre als ideal. Ein Unterschied von 5 Jahren gilt insbesondere aufgrund der etwaigen Familienplanung als ideal. Aber auch die Vorteile, dass Du und Deiner Partner sich gerade in der gleichen Lebensphase befinden und euer Freundeskreis im gleichen Alter ist, steigern das Gefühl der Zusammengehörigkeit. Studien besagen dabei, dass das Trennungsrisiko geringer wird, je geringer der Altersunterschied zwischen beiden Partnern.

Sollte Dein Partner mehr als 10 Jahre älter sein als Du, dann ist das aber kein Grund sofort Schluss zu machen. Ausnahmen bestätigen schließlich die Regel und Statistiken und Studien sollten das persönliche Glück nicht einfach in Frage stellen.

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Bildquelle:

  • Krass! So verändern Kinder Deine Partnerschaft!: #205512209 - © Jacob Lund - Fotolia.com
Gossip
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink