Es gibt einige Hausmittel gegen Sodbrennen, die Deine Magenbeschwerden in Luft auflösen. Wir zeigen Dir 4 Hausmittel, die bei Sodbrennen helfen!🤯🤓❤️

4 Hausmittel gegen Sodbrennen

Natron

Bei Sodbrennen ist es das erste wonach wir greifen – Natron. Das Natron enthält den Wirkstoff Natriumhydrogencarbonat welches die Magensäure neutralisiert und so die Beschwerden verringern kann. DafĂĽr musst Du lediglich einen Teelöffel Backnatron in einem Glas Wasser auflösen und trinken. Backnatron findest Du in jedem Supermarkt. Sollte das Sodbrennen allerdings immer öfter wiederkommen, solltest Du einen Arzt aufsuchen, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Bei einem zu groĂźen Verzehr kann das Natron fĂĽr Magenverstimmungen und Durchfall sorgen.

Kamillentee-Rollkur

Kamillentee ist schon lange für seine beruhigenden und heilenden Kräfte bekannt. Die Rollkur mit Kamillentee bedarf erst etwas mehr Übung, wirkt richtig angewandt allerdings besonders effektiv. Der Trick ist die Magenschleimhaut mit so viel Kamillentee wie möglich zu benetzen. Bereite dafür frischen Kamillentee zu, der etwas Zeit zum Abkühlen hatte. Nun trinkst Du einige Schlücke vom Tee und legst Dich entspannt auf den Rücken. Im Anschluss trinkst Du wieder einige Schlücke und leg Dich anschließend zur Seite. Wiederhole die Schritte mit jeder weiteren Körperseite (Linke Seite, Bauchlage).

Kartoffeln

Kartoffeln? Richtig gelesen! Kartoffeln enthalten Stärke, die überschüssige Magensäure binden kann. Diese Magensäure ist für Dein Sodbrennen verantwortlich. Noch stärker als geschälte Kartoffeln ist der Saft. Für den Saft musst Du die geschälten Kartoffeln lediglich durch den Entsanfter pressen. Vergiss aber nicht alle grünen und schwarzen Stellen zu entfernen. Wenn Du drei Wochen lang zwei Mal täglich je ein kleines Glas Kartoffelsaft trinkst, kann das Dein Sodbrennen verringern. Achte allerdings auf wirklich kleine Mengen des Safts, da das Solanin der Kartoffeln in größeren Mengen giftig ist.

Kaugummi und Speichel gegen Sodbrennen

Mehr Speichel hilft dabei die Magensäure zu neutralisieren und wie kann man am besten mehr Speichel produzieren – mit Kaugummis! Somit könnte fast schon ein Kaugummi nach dem Essen gegen Sodbrennen helfen. Klingt einfach, oder? Vergiss allerdings bei regelmäßigem Kaugummi kauen nicht auf zuckerfreie Kaugummis zu verzichten.

gefunden auf: freundin.de

Kalorienarme Snacks: 5 gesunde Rezepte fĂĽr zwischendurch!