Skip to main content

Leckere Nuss-Nougat Nutella Rezepte

Leckere Nuss-Nougat Nutella Rezepte

Du bist auf der Suche nach leckeren Nutella Rezepten? Lasse Dich von den süßen Rezeptideen überraschen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Ein Beitrag geteilt von Nutella (@nutella) am

Nutella Pizza

Diese Zutaten benötigst Du für eine leckere, süße Pizza:

  • Etwa 20 Gramm Hefe (dies entspricht einem Päckchen im Kühlregal)
  • 250 Gramm gesiebtes Mehl
  • Salz
  • Etwa 4 EL Öl
  • 80 Gramm Mascarpone
  • 1 TL fein geriebene Orangenschalen (am besten von Bio-Orangen)
  • Ein wenig Mehl zum Bearbeiten des Teigs
  • 200 Gramm Nutella
  • Und ein paar geröstete Mandelstifte

Und so gehst Du nun vor:

Löse zunächst die Hefe in 140 ml lauwarmen Wasser auf (das Wasser sollte etwa Körpertemperatur besitzen, sich also angenehm warm anfühlen). Anschließend gibst Du Mehl, Öl und das Salz hinzu und verknetest alles zu einem glatten Teig. Wenn Du magst, kannst du auch die Küchenmaschine dafür verwenden. Lasse den Teig an einem warmen Ort abgedeckt ca. 1 Stunde gehen. Verrühre die Mascarpone mit den Orangenschalen und rolle anschließend den Teig zu dünnen Fladen aus. Zerteile Dir den Teig im Vorfeld zu handlichen Portionen, um diese zu kneten. Lege die Fladen auf ein Backblech mit Backpapier und steche mit der Gabel einige Löcher hinein. Forme einen kleinen Pizzarand. Anschließend backe die dünnen Fladen im Backofen bei 220 Grad ca. 12-15 Minuten, bis sie goldbraun sind. Verteile nun die Mascarpone und das Nutella zu gleichen Teilen auf den Fladen und gib die Mandelstifte darüber. Je nach Wunsch garniere die Fladen mit Obst (Bananen, Erdbeeren, etc.)

Nutella Mousse

Für ein fluffiges und mega leckeres Mousse benötigst Du diese Zutaten – somit entsteht eine luftige Nutella Mousse für zwei Personen:

  • 100 Gramm Nutella
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Waffelröllchen oder auch lange Waffeln, die man zum Eis essen kann
  • 1 Päckchen Kakaopulver („echten“ also dunklen Kakao)

Und nun geht es an die Zubereitung:

Gib 100 Gramm Nutella und die 250 ml Sahne in einen Topf, lasse die Mischung erhitzen und gut aufkochen. Achte hier darauf, dass sich Nutella und Sahne gut miteinander verbunden haben. Fülle die Mischung anschließend in ein hohes Gefäß um und stelle die Mischung mindestens 3 Stunden kalt. Als Alternative kannst Du die Mischung auch über Nacht in den Kühlschrank stellen. Schlage nun die Creme mit einem Handmixer gut auf, so dass die Creme richtig fluffig wird. Nun legst Du eine längliche Form zunächst mit Waffelröllchen aus, um anschließend eine Schicht Nutella Mousse darüber zu verteilen. Dies wiederholst Du, bis Waffeln und Mousse aufgebraucht sind. Achte darauf, dass die letzte Schicht aus Nutella Mousse besteht. Im Anschluss gut mit dem herben Kakao bestäuben. Wenn Du magst, kannst Du auch Pistazien, kandierten Ingwer oder Krokant mit in die Mousse geben. Diese Mousse schmeckt herrlich an heißen Sommertagen, aber auch natürlich zur Winterzeit. Guten Appetit!

Leckere Nuss-Nougat Nutella Rezepte

Nutella Eis

Gerade im Sommer ist dieses Eis eine leckere Alternative zu “herkömmlichem” Eis. Du kannst es auch ohne Eismaschine herstellen, mit einer Eismaschine gelingt es natürlich auch. Diese Zutaten solltest Du bereitstellen:

BILD

  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 40 Gramm Zucker
  • 4 Eigelb
  • 200 Gramm Nutella

Zubereitung

Und so gehst Du ans Werk: Erhitze die Milch zusammen mit der Sahne. Verrühre nun den Zucker mit dem Eigelb, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Gib nun vorsichtig die Sahne-Milch-Mischung zur Eigelb-Zucker-Mischung hinzu, jedoch langsam und nicht zu schnell. Gib nun die Masse zurück in eine Pfanne und erhitze die Masse vorsichtig. Sie darf jedoch nicht kochen und sollte in etwa eine Temperatur von 75-80 Grad erreichen. Gib nun die Masse in ein Gefäß und schütte sie durch ein Sieb dazu. Gib nun das Nutella zur Masse hinzu und verrühre sie gut. Anschließend in die Eismaschine geben. Wenn Du keine besitzt, kannst Du die Masse zunächst für 90 Minuten in den Gefrierschrank stellen und dann die Masse immer wieder mit einem Schneebesen geschmeidig rühren. Dies musst Du einige Male tun, damit sich keine Eiskristalle bilden und das Eis schön cremig wird. Dekoriere das Eis mit Erdbeeren, Bananen, Eiswaffeln, etc.

Nutella Blätterteigtaschen

Für diese süße Leckerei (etwa 10 Stücke) benötigst Du:

  • 300 Gramm Nutella
  • 5 EL gehackte Haselnüsse
  • 4 EL Krokant
  • 60 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • Etwas Butter
  • 10 Blätterteigplatten (Kühlregal)

Und so fährst Du fort:

Heize zunächst den Backofen auf ca. 180 Grad vor. Erwärme das Nutella leicht und gib den Krokant und einen Teil der gehackten Haselnüsse hinzu. Trenne das Ei und bestreiche die Ränder der Blätterteigplatten mit Eiweiß. Gib nun einen Löffel der Nutella-Masse auf den Teig, ca. in der Mitte. Falte nun die Blätterteigplatten zum Dreieck. Verquirle das Eigelb mit der Milch und verteile dies anschließend mit einem Pinsel auf den Dreiecken. Lege nun alle vorbereiteten Blätterteig-Dreiecke auf ein Backblech mit Backpapier und gib alles für 15 Minuten in den Backofen. In der Zwischenzeit karamellisierst Du die Butter, den Zucker und die restlichen Haselnüsse in einem Topf. Gib diese Masse im Anschluss auf die fertigen Blätterteig-Dreiecke. Im Sommer passt zum Beispiel eine Kugel Vanilleeis herrlich zu diesem Dessert. Du kannst an Stelle der karamellisierten Masse auch einfach Puderzucker oder Früchte auf die Dreiecke legen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Nutella Becher

Hierbei handelt es sich um einen kleinen Tassenkuchen, den Du wirklich sehr schnell zubereiten kannst. Die meisten Zutaten hast Du möglicherweise sogar im Haus:

  • 3 EL Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 großes Ei (etwa der Größe M)
  • 3 EL dunkles Kakaopulver
  • 3 EL Nutella
  • 3 EL Öl (neutral)
  • 3 EL Milch und etwas Salz

So gelingt Dein kleiner Tassenkuchen:

Gib alle Zutaten (die Reihenfolge spielt hier keine große Rolle) in eine möglichst große Tasse. Groß deshalb, weil die Masse sonst über den Rand einer kleineren Tasse laufen könnte. Rühre alles zusammen, so dass ein glatter, fluffiger Teig entsteht. Gib den Becher nun bei höchster Wattleistung in die Mikrowelle- etwa zwei Minuten reichen. Um Sauereien zu vermeiden, lege einen kleinen Teller auf die Tasse. Anschließend kannst Du den Tassenkuchen servieren. Er schmeckt sowohl warm als auch kalt sehr gut. Garniere den Kuchen mit Sahne, Puderzucker oder im Sommer beispielsweise mit Vanille- oder Zimteis.

Die Wahrheit über Schokolade? Wir verraten sie Dir und dazu noch viele weitere interessante Fakten über das süße Lebensmittel.

Bildquelle:

  • Leckere Nuss-Nougat Nutella Rezepte: #159604223 - © sveta_zarzamora - Fotolia.com
  • Leckere Nuss-Nougat Nutella Rezepte: #159604375 - © sveta_zarzamora - Fotolia.com
Food
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink