volume hair

Flohsamen: Unterstützung der Gewichtsreduktion

27.12.2016
Flohsamen: Unterstützung der Gewichtsreduktion

Viele Menschen können sich vom Namen her nicht vorstellen, was Flohsamen eigentlich sind. Mit Flöhen haben sie absolut nichts zu tun. Es handelt sich hier um eine Pflanze, deren Schalen nach dem lateinischen Plantago ovate, also Flohsamenschalen, benannt sind.

Flohsamen haben keine Kalorien und können daher sehr gut auch während einer Diät eingenommen werden. Bei den Flohsamen handelt es sich um Ballaststoffe, die so gut wie keinerlei Nebenwirkungen aufweisen. Wenn die kleinen Samen der Pflanze reif sind, dann springen sie aus der Fruchtkapsel heraus. Das erinnert an springende Flöhe.

Warum ist es gesund Flohsamen zu essen?

Flohsamen enthalten sehr viele Ballaststoffe, die dafür sorgen, dass der Darm nicht träge wird. Ebenso helfen sie beim Reizdarmsyndrom und verschaffen hier eine deutliche Linderung der Beschwerden. Blähungen, Schmerzen im Oberbauch und Durchfall aber auch Verstopfung werden verbessert. Wichtig ist, dass zu den Flohsamenschalen reichlich Flüssigkeit zugegeben wird. In Wasser, Saft oder Suppe eingeweicht, helfen sie beim Reizdarm Syndrom. Bei Durchfall helfen sie gut wenn sie möglichst pur eingenommen werden. Die Wirkung von Flohsamen bei Verstopfung treten ein wenn diese in Flüssigkeit gebunden eingenommen werden, da hierdurch der Darm stimuliert wird. Sind viele Ballaststoffe im Darm, dann werden die Inhalte des Darmes durch Bewegungen weiter transportiert und die Verdauung kommt wieder in Gang. Flohsamen machen satt und sättigen eine ganze Weile, so dass überflüssige Kalorien oft nicht mehr oder in geringeren Mengen eingenommen werden.

Wie sollen Flohsamenschalen eingenommen werden?

Am besten eingeweicht in Suppe, Getränke, Soßen oder alles, was flüssig ist. Flohsamen binden bis zu 8x mehr Flüssigkeit wie ihre eigene Größe. Sie können ohne Bedenken über eine lange Zeit eingenommen werden, da hier keine Gewöhnung oder Nebenwirkungen wie bei Medikamenten eintreten. Über den Tag verteilt können in etwa bis zu 40 Gramm eingenommen werden. Von der Menge her sind das in etwa 8 Teelöffel voll. Je Löffel werden 100 ml Wasser benötigt, um die Flohsamen quellen zu lassen. Anschließend können diese getrunken werden. Günstig ist es, danach ein bis zwei Gläser Flüssigkeit zu trinken. Das macht satt und sorgt dafür, dass die Flohsamen sich gut im Darm verteilen können.

Mit Flohsamen abnehmen, aber wie?

Durch die Einnahme der Flohsamen wird tatsächlich auch die Nährtsoffzufuhr im Darm verbessert. Gleichzeitig machen die Flohsamen so satt und binden so viel Flüssigkeit, dass eine Diät optimal unterstützt werden kann. Nach Möglichkeit sollten die Flohsamen täglich eingenommen werden. Pro Tag aber mindestens noch 2 Liter Wasser trinken, damit es nicht zu Verstopfungen kommt und die Flohsamen optimal wirken können. Flohsamen machen sich auch prima im Müsli und können so den Start in den Tag optimal begleiten und dafür sorgen, dass bis zum Mittagessen eine langanhaltende Sättigung erfolgt. Gleichzeitig wird der Blutzuckerspiegel positiv beeinflusst und eine Unterzuckerung tritt in der Regel ebenso wenig auf wie ein zu hoher Blutzuckerspiegel.

Wie können Flohsamen in der Ernährung eingesetzt werden?

Eingeweichte Flohsamen können in Joghurt oder Quark gegeben und mitgegessen werden. Sie haben so gut wie keinen Eigengeschmack und fallen deswegen nicht groß auf. In Müsli oder im Eiweißshake machen diese sich ebenso gut. Wer gerne Brot backt oder viele Rezepte mit Leinsamen hat, kann diesen durch Flohsamen ersetzen. Nach dem Verzehr sollte aber immer auf eine größere Trinkmenge geachtet werden damit die Flohsamen ihre Wirkung entfalten können. In etwa haben 100 g Flohsamen 23 ckal. Dies ist sehr wenig und daher ist auch eine moderate Menge an Flohsamen in der Ernährung zu empfehlen.

Wenn Flohsamen nicht schmecken…

Einfach mal in etwas Orangensaft oder Bananennektar einrühren und kurz ziehen lassen. Mit Geschmack klappt es oft besser, die gesunden Flohsamen einzunehmen. Ebenso ist es möglich, Flohsamen in Bratensauce oder süßen Nachtisch zu rühren. Einzig in Milch quellen die Flohsamen nicht so gut. Möglich ist es auch, Flohsamen und zum Beispiel Saft ziehen zu lassen, in den Mixer zu geben und die Mixtur dann zu trinken. Manchen Menschen ist es so angenehmer, die gesunden Samen zu sich zu nehmen. Ebenso tritt nach einer Weile ein Gewöhnungseffekt ein. Es ist also möglich, sich nach und nach an die Einnahme zu gewöhnen und die Flohsamen in die Ernährung zu integrieren.

Fazit
Flohsamen sind gesund, helfen beim Abnehmen und regulieren die Verdauung. Einfach mal ausprobieren und sich selbst ein Urteil bilden! Die Samen gibt es in guten Drogerien, Reformhäusern und im Internet zu kaufen.

Bildquelle:

  • Flohsamen: Unterstützung der Gewichtsreduktion: #108111982 - © PhotoSG - Fotolia.com
Kommentar hinterlassen

FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink