Skip to main content

Belegter Tortenboden in verschiedenen Varianten

Belegter Tortenboden in verschiedenen Varianten

Ein fertiger Tortenboden kann so schnell und vielfältig belegt werden. Wir zeigen Dir die leckersten Tortenbodenbelege für den Sommer.

Der Sommer ist nahe und somit startet auch die Zeit für leckere Torten. Besonders toll ist es, wenn man diese Torten selbst macht. Hier sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Hierzu muss man allerdings den Tortenboden nicht selbst backen. Denn ein fertiger Tortenboden kann so schnell und vielfältig belegt werden. Wir zeigen dir die leckersten Tortenbodenbeläge für den Sommer.

Der Klassiker: Belegter Tortenboden mit Früchten

Wer kennt sie nicht, die leckeren Torten mit Mandarinen oder Erdbeeren? Diese Torten gehen immer! Einfach ein Buttercreme auf den Tortenboden streichen, Früchte wie beispielsweise Erdbeeren, Mandarinen, Ananas, Pfirsich und so weiter waschen, schneiden und auf dem Boden verteilen. Zum Schluss noch den Tortenguss darüber geben, kaltstellen und anschließend genießen.

Als Früchtebelag können durchaus auch Dosenfrüchte verwendet werden. Wichtig hierbei ist nur, dass man diese richtig gut abtropfen lässt, da der Fruchtsaft den Tortenboden sonst matschig macht.

Der Süße: Belegter Tortenboden mit Obst und Schoko

Wer Schokolade mag, wird diese Torte lieben. Sie ist zwar recht süß, aber durch das Obst dennoch erfrischend. Hier wird der Tortenboden mit einer Nusscreme oder mit einer Schokocreme bestrichen. Anschließend wird das gewaschene und geschnittene Obst darauf gelegt. Besonders passen hier Sauerkirschen, Äpfel oder auch Erdbeere und Mandarine. Ebenso denkbar wäre die Kombination mit Melone. Nach dem Belegen mit dem Obst folgt der Guss. Diesmal wird kein herkömmlicher Tortenguss verwendet, sondern eine Schokoladensoße. Hierfür kann man zerlassene Curvertüre oder eine Haselnussnougatcreme verwenden. Anschließend bis zum Verzehr kalt stellen.

Der Gesunde: Belegter Tortenboden mit Erdbeere und Joghurt

Die gesunde und unglaublich leckere Variante ist der Erdbeer Joghurt Kuchen. Wer auf seine Ernährung achtet, sollte nicht zwangsläufig auf Torten verzichten müssen. Wichtig ist hier nur, dass die Kalorienbomben gegen gesündere Varianten ausgetauscht werden. Für den Tortenboden mit Erdbeere und Joghurt wird auf die Puddingcreme verzichtet und stattdessen fettarmer Joghurt verwendet. Dieser wird wie gehabt auf den Tortenboden gestrichen. Die Erdbeeren werden gewaschen und geschnitten und ungesüßt auf den Boden gelegt. Anschließend kann man noch eine Schicht Joghurt oder eben wieder Tortenguss aufgetragen werden. Diese Torte ist besonders für Diabetiker empfehlenswert.

Der Kalte: Belegter Tortenboden als Eistorte

Wenn man sich an heißen Sommertagen nicht entscheiden kann zwischen Torte und Eis gibt es hier die Lösung für dieses Problem – die Eistorte. Hierfür einfach den Tortenboden zerkleinern und mit Joghurt und klein geschnittenen Früchten vermengen. Anschließend die Masse in eine Springform geben und für mehrere Stunden in das Gefrierfach stellen. Wenn die Torte gefroren ist, entnehmen und zerschneiden. Natürlich kann man auch vor dem Einfrieren Eisstiele in die Masse stecken, so dass man anschließend sozusagen Torte am Stiel genießen kann.

Eine weitere Variante ist, auf den Tortenboden eine Buttermilch und Früchte-Mischung zu geben und diese anschließend im Gefrierfach aufzubewahren.

Wenn man sich nicht zwischen den Torten entscheiden kann, ist das kein Problem. Der Sommer verspricht ein langer zu werden. So kann man alle Tortenvariationen ausprobieren. Wie bereits erwähnt, sind der Kreativität hierbei keine Grenzen gesetzt. Die Früchte sind nach Belieben austauschbar. Eines ist ein belegter Tortenboden immer: Lecker!

Lust auf einen leckeren und saftigen Apfelkuchen? Wir haben das beste Rezept für Dich.

Bildquelle:

  • Belegter Tortenboden in verschiedenen Varianten: #99983735 - © karepa - Fotolia.com
Food
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink