Keine Zeit für Sport? Kein Problem! Dank diesen einfachen Tricks

17.12.2015
Keine Zeit für Sport

„Ich habe keine Zeit für Sport!“ – Leider ist Zeitmangel eine der größten Ausreden wenn es um Sport geht. Mit diesen Tipps schaffst du es fit zu bleiben und dabei auch noch Zeit zu sparen.

Trainings Plan

Zeitmanagement ist nicht nur für den Berufsalltag wichtig. Auch beim Sport ist es wichtig, einen Fitnessplan zu haben. Während Du Deine bevorstehende Woche planst, trage auch für jeden zweiten Tag eine halbe Stunde bis Stunde Sport ein. Am besten wechselst Du Dich immer mit Cardio Training (Laufen) und Krafttraining (z.B. HIIT) ab.

Vorbereitung

Der Fitnessplan ist erstellt und die Zeit ist perfekt eingeteilt. Um noch mehr Zeit zu sparen, gibt es einen ganz einfachen Trick. Vorbereitung. Leg Dir abends schon Deine Sport Kleidung raus die Du für Dein Training benötigst. Am besten stellst Du Dir auch schon eine Flasche Wasser bereit, sodass Du gleich anfangen kannst, wenn Du nach Hause kommst.

Intensives statt langes Training

In Deinen Trainingsplan kannst Du Dir auch Deine bestimmten Übungen eintragen, die Du machen möchtest. Es gilt: Intensives statt langes Training. Es ist besser jeden 2. Oder 3. Tag eine halbe Stunde zu laufen anstatt einmal in der Woche für ein paar Stunden. Dadurch erhöhst Du Deine Kondition. Auch beim Krafttraining ist es wichtig intensive Übungen zu machen, anstatt eine Stunde sinnlos im Raum herumzuhüpfen. Tipp: High-Intensity-Intervall-Training (HIIT). Hierzu findest Du auf YouTube ganz tolle Videos, die maximal 30 Minuten dauern.

Ganz nebenbei Sport treiben

Auch während des stressigen Alltags ist es einfach fit zu bleiben. Verzichte einfach mal auf den Fahrstuhl und nimm die Treppe. Oder steige eine Station früher aus dem Bus / S-Bahn / U-Bahn aus und gehe zu Fuß oder fahre gleich mit dem Fahrrad.

Bildquelle:

  • Keine Zeit für Sport: #83633024 - © Syda Productions - Fotolia.com
Kommentar hinterlassen

FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink