Skip to main content

Diese Dinge brauchst Du für den Parisienne-Look!

Diese Dinge brauchst Du für den Parisienne-Look!

Basics, Basics und noch mal Basics, heißt das Geheimnis des unverwechselbaren und locker, eleganten Parisienne-Look. Diese coolen It-Pieces solltest Du für den französischen Trend Stil unbedingt im Schrank haben.

Der Parisienne-Look besticht durch seine Einfachheit, die jedoch besonders edel anmutet. Die Qualität der Kleidungsstücke und Accessoires geht klar vor Quantität – wenige aber gute Stoffe, frei nach dem Motto “weniger ist mehr”. Ein Hauch französischen Laissez-faires schwingt mit und hüllt die Trägerin dieses besonderen Looks in eine zarte Leichtigkeit.

Blazer

Ein Blazer gehört zur Grundausstattung für den Parisienne-Look. Er peppt sowohl Hosenanzug als auch Kleid oder Jeanshose auf und setzt einen eleganten Akzent. Hier lässt sich auch mit verschiedenen Farben und Schnitten experimentieren und variieren, wodurch Du viel Abwechslung in deinen Kleiderschrank bringst.

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Baskenmützen

Was wäre ein französischer Look ohne die klassische Baskenmütze? Sie ist das Markenzeichen französischer Mode schlechthin! Ein schlichtes Outfit wirkt dadurch sofort interessanter, bekommt ein internationales Flair. Dabei bleibt es leger, als wärst Du jederzeit, ob Sonne, Wind oder Regen herrscht, bereit für einen kleinen Spaziergang in netter Begleitung im Park.

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Streifen

Streifen sind simpel und doch so wirkungsvoll. Ein gestreiftes Outfit zieht alle Blicke auf sich ohne aufdringlich zu wirken. Ob Längs- oder Querstreifen bleibt Geschmackssache, wobei sich das Gerücht, dass Querstreifen auftragen und Längsstreifen schlanker schummeln, hartnäckig hält. Experimentiere damit, bevor du einen Bogen um Streifen machst – sie können so viel hermachen, Du wirst überrascht sein!

Blue Jeans

Wir alle haben sie im Schrank – die Blue Jeans. Heutzutage nicht mehr wegzudenken, da sie so vielseitig einsetzbar, kombinierbar und mittlerweile selbst zu besonderen Anlässen – in der richtigen Kombination – salonfähig geworden ist. Auch hier kannst du wunderbar mit verschiedenen Schnitten, Längen und Blautönen variieren. Ob Hüfthose, High Waist oder Baggy – die Blue Jeans bleibt das Alltagspiece Nummer 1.

Wer es lieber ein wenig lockerer mag sollte sich auch unbedingt die Trend Hose Culotte ansehen!

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Das kleine Schwarze

Coco Chanel machte es berühmt: das kleine Schwarze. Es ist schlicht und elegant, passt zu jedem Anlass und schmeichelt ausnahmslos jeder Figur. Ein Must-Have für jede Frau!

Oversized Hemden

Gehörten Oversized Hemden früher noch auf die Laufstege der Modewelt, sind sie inzwischen alltagstauglich und schaffen in der richtigen Kombination, besonders zu Blue Jeans, einen lockeren Style, der einen wahren Wow-Effekt erzielt.

Trench Coat

Der klassische Trench Coat fällt locker-leicht, umspielt jedes darunter getragene Outfit und zaubert sofort einen französischen Look. Sehr zu empfehlen in einem schönen Beigeton, der neutral gehalten zu fast allem passt.

Seidenschal – Die Krönung des Parisienne-Look

Bunt, unifarben, gemustert, geblümt oder gestreift – der Seidenschal peppt jedes Outfit auf. Hierbei solltest Du darauf achten, mit aufeinander abgestimmten Farben zu kombinieren. So schaffst Du eine tolle Möglichkeit, dieselben Basics in ganz unterschiedlichem Licht erstrahlen zu lassen.

Wenn du diese Stylingtipps beachtest, gelingt auch Dir der unvergleichliche Parisienne-Look, mit dem du dieses Jahr voll im Trend liegst!

Bildquelle:

  • Diese Dinge brauchst Du für den Parisienne-Look!: #179352810 - © Artem - Fotolia.com
Fashion
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink