Skip to main content

Das sind die Dirndl Trends 2017

Das sind die Dirndl Trends 2017

Das Oktoberfest steht an, wir haben deshalb die schönsten Dirndl Trends dieses Jahres für Dich zusammengestellt. Was besonders In ist und welche Looks die Blogger tragen werden, erfährst Du in diesem Beitrag.

Spätestens am 16. September 2017 wird man sie wieder vermehrt sehen: Dirndl in allen möglichen Längen und Farben. Wir sagen Dir, was in diesem Jahr in der Dirndlmode besonders angesagt ist und wie Du auf dem Oktoberfest oder anderen Wald- und Wiesnfesten modische Akzente setzen kannst. Zunächst ein kleiner Blick in die Historie.

Du hast noch kein Dirndl für das Oktoberfest? Bei uns kannst Du jetzt eine von drei Angermaier Trachten Geschenkkarten im Wert von 30€ ergattern! Sag uns einfach, was der bayrische Begriff Auszogne bedeutet!

Ein Kleid und seine Geschichte(n)

Dirndl bedeutet „Mädchen“; heute versteht man darunter ein Trachtenkleid aus Bayern oder Österreich. Diese Kleiderart stammt aus dem 18.Jahrhundert und war ursprünglich eine Bekleidung für Dienstboten. In der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts vereinnahmte die weibliche Oberschicht dieses bequeme, robuste und hübsche Kleidungsstück für sich. Seitdem ist es nicht mehr aus der Mode gekommen und hat sich nur in Akzenten verändert.

Es gibt sie als hochgeschlossenes Kleid und mit tiefem Dekolleté. In letzterem Fall trägt man unter dem Dirndl eine Bluse, traditionell ist diese weiß. Es gibt Dirndl mit und ohne Schürze, wobei die Schürze kürzer als das Kleid sein sollte und immer ein paar fingerbreit oberhalb des Kleidersaums endet.

Apropos Schürze. Hiermit sei die Frage nach der Bedeutung der Schürzenbindung endgültig beantwortet. Die Trägerin des Dirndls ist Single, wenn die Schleife der Schürze vorn links sitzt. Rechts bedeutet: die Trägerin ist verheiratet oder vergeben. Wird die Schürze hinten zusammengebunden, so deutet das daraufhin, dass die Frau Witwe ist.

Schürze

Früher bestanden die Dirndl aus einem strapazierfähigen Baumwollstoff. Heute werden Dirndl aus den unterschiedlichsten Stoffarten gefertigt, auch aus Seide oder Samt. Wem das noch zu langweilig ist, kann es ja mal mit einem Dirndl aus fröhlich bunten afrikanischen Stoffen probieren, gesehen beim Label Noh Nee.

Bei der Länge ist man sich bis heute einig. Ein Dirndl sollte nicht zu kurz sein. Daher gibt es sie von knielang bis in Maxilänge. Traditionell spielte Bier auch bei der Kleiderlänge eine Rolle. Die traditionellen Dirndl endeten in der Höhe eines Maßkrugs vom Boden aus gesehen.

ANZEIGE




Stark reduziert! Jetzt Tracht sichern!


Die Trends 2017

Mit „traditionell“ sind wir auch bei einem der Trends 2017. Dirndl in traditionellen Farben und Längen sind in. In dieser Trendrichtung herrschen die Unifarben Tannengrün, Dunkelrot und Königsblau vor. Auch in der Länge greift man in diesem Jahr zu Altehrwürdigem, nämlich der Midi- und Maxilänge.

Das andere modische Dirndl-Thema heißt „Romantik“. Bei diesen Kleidern herrschen üppige, auch mal großblütige Blumenmuster und Vichy Karos vor. Zu diesen Kleidern trägt man eine weiße, gern offenherzige Bluse.

Die Schürzen ergänzen diese Trends. Bei den eher traditionell geschnittenen Dirndln sieht man oft die klassische weiße Schürze. Die verspielteren Kleidern im Romantiklook werden dagegen durch glänzende Schürzen in Pastellfarben wie einem zarten Rosa, Rauchblau, oder einem sanften Grün vervollkommnet.

Ein weiterer Trend: die 50er Jahre. Heimatfilme aus dieser Zeit scheinen Pate für diese Kleider gestanden zu haben. Blümchen- und Tupfen Muster lassen grüßen. Der Designer Daniel Fendler hat sich besonders von den hochgeschlossenen Modellen aus dieser Zeit inspirieren lassen und eine Ausschnittvariation mit Schleife kreiert.

Wichtig für das Gesamtbild ist natürlich auch das Schuhwerk. Wer es mit der Tradition hält, trägt sogenannte Haferl- oder Bundschuhe. Das sind recht derbe, flache Schuhe. Schicker dazu sind halbhohe Dirndlpumps. Es gibt sie in Glatt- oder Wildleder, in diesem Jahr auch sandfarben oder grau. Die Fans des klassischen Dirndls tragen gern schwarze Pumps mit Riemchen oder Schnalle. Für die Romantikerinnen unter den Dirndlträgerinnen gibt es helle Ballerinas und Pumps mit Fransen.

Dirndl ´Sheila´

180,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dirndl ´Molina´

139,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dirndl ´Blair´

161,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dirndl ´Alana´

189,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dirndl ´Eryn´

189,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dirndl ´Astrid´

139,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dirndl ´Theresa´

139,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dirndl ´Lasarina´

129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dirndl ´Annemarie´

259,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dirndl ´Maike´

169,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dirndl ´Angela´

99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dirndl ´Elodia´

142,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Dürfen Frauen eigentlich Lederhosen tragen? Unsere Meinung findest Du in diesem Beitrag!

Bildquelle:

  • Das sind die Dirndl Trends 2017 – Schürze: www.lauralamode.de
  • Das sind die Dirndl Trends 2017: www.lauralamode.de
Fashion
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink