Skip to main content

Welchen Pinsel für was verwenden?

Welchen Pinsel für was verwenden?

Stellst Du Dir auch oft die Frage, welchen Pinsel Du für Make-up, Puder, Lidschatten, Contouring & Co verwenden sollst? Wir haben die Antworten!

Flüssiges Make-up

Für flüssiges Make-up sind Foundation-Pinsel ideal. Die meisten Foundation-Pinsel haben eine abgerundete Spitze, um das Make-up besonders gleichmäßig zu verteilen. Der Teint wird ebenmäßig und auch Übergänge, z. b. am Haaransatz oder Kinn lassen sich perfekt ausblenden. Abgeflachte Foundation-Pinsel sind besonders für das Finish geeignet. Außerdem kann man mit ihm besonders gut in den ‚Ecken‘ des Gesichts, wie Nase oder Lippen arbeiten. Ein flacher Foundation-Pinsel ist übrigens auch super zum Auftrag von Gesichtsmasken geeignet!

Concealer

Concealer verdeckt nicht nur dunkle Schatten unter den Augen, sondern auch Unreinheiten oder Pigmentflecken. Deshalb brauchst Du für den perfekten Auftrag am besten zwei Pinsel: Einen für größere Flächen wie die Unteraugenregion, und einen für das präzise Auftragen des Concealers auf kleine Unregelmäßigkeiten. Wer unter speziellen Problemen, wie z. B. Rosazea leidet, und die gesamte Wangenpartie mit Concealer abdecken möchte, macht das am besten mit einem flachen Foundationpinsel. Um die Region um Augen und Nase abzudecken, nutzt man einen Concealer-Pinsel. Dieser ähnelt in der Größe einem Lidschattenpinsel, ist aber flacher. Zu guter Letzt deckt man noch kleine Unreinheiten mit einem kleinen, spitzen Präzisionspinsel ab. Auch ein Lippenpinsel eignet sich dafür.

Puder Make-up

Der Unterschied zwischen Puder und Puder Make-up liegt in der Deckkraft. Auch Mineral Make-up gehört in diese Kategorie. Puder Make-up trägt man am besten mit einer Buffing-Brush auf. Der große, fluffige Brush hat möglichst viele Haare und das Ende ist rund und dicht. So nimmt die Brush das Make-up besser auf und verteilt es großflächig auf dem Gesicht. Ein kleinerer Pinsel kann hier zu Streifen und ungleichmäßigem Auftrag führen.

Rouge

Der klassische Rougepinsel ist abgerundet und mitteldicht – keinesfalls so dicht wie ein Puderpinsel. Er ist dazu geeignet, das Rouge punktuell aufzutragen.

Contouring

Für den Make-up Trend Contouring gibt es spezielle Contouring-Pinsel. Diese ähneln einem Rougepinsel, sind aber schräger und einen besseren Auftrag zu gewährleisten. Beim Contouring kommt es schließlich darauf an, eine scharfe Schattenlinie unter dem Wangenknochen zu kreieren. Ein rundes Exemplar würde hier zu einem zu weichen Ergebnis führen.

Augenbrauen

Bei den Augenbrauen kommt es darauf an, welches Produkt man nutzt. Alle Liebhaberinnen des Brauengels nutzen ein kleines Bürstchen, ähnlich einer Mascarabürste. Wer Brauenpuder verwendet sollte einen speziellen Brow-Pinsel nutzen. Dieser ist scharf abgeschrägt und schmal, um die feinen Haare der Brauen nachzubilden.

Lippen

Für den Lippenstift nutzt man einen speziellen Lippenpinsel. Dieser ist klein und abgeflacht, nimmt die Farbe gut auf und verteilt sie auch in die kleinsten Falten auf den Lippen.

Lidschatten

Für die Farbe über dem Auge nutzt man am besten einen klassischen Lidschattenpinsel. Immer darauf achten, dass dieser nicht zu klein ausfällt. Mit einem größeren Pinsel fällt das verblenden leichter und man vermeidet unschöne Flecken und Streifen.

Highlighter

Highlighter sollte man so spärlich wie möglich verwenden – mit einem Fächerpinsel trägst Du den Highlighter über den Wangenknochen auf, ohne später wie eine Discokugel zu glitzern. Er ist außerdem dazu geeignet, überschüssiges Puder abzutragen oder Lidschatten, der auf die Wangen gekrümelt ist.

In diesem Beitrag zeigen wir Dir, wie du Deine Pinsel nach dem Gebrauch richtig reinigst.

Bildquelle:

  • Welchen Pinsel für was verwenden?: #125047150 - © Thomas Söllner - Fotolia.com
Beauty
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink