Skip to main content

Endlich braun mit Tanning Water! Das steckt dahinter!

Endlich braun mit Tanning Water! Das steckt dahinter!

Der Sommer steht bevor und Deine Haut ist immer noch käsig? Tanning Water ist das perfekte Selbstbräuner-Spray für Ungeduldige!

Dein schönstes Accessoire im Sommer ist ein leicht gebräunter Teint. Aber kaum jemand hat genug Zeit, um den ganzen Tag auf der Sonnenliege zu verbringen. Trotzdem musst du nicht mit käsigem Teint ins Büro. Zum Glück gibt es jetzt eine Lösung für einen Hauch von Sonne auf deiner Haut: Tanning Water. Lies mehr über das neue Trend-Produkt!

Was ist Tanning Water?

Dicke Selbstbräuner-Cremes sind Schnee von gestern. Tanning Water ist leicht wie ein Gesichtswasser und einfach aufzutragen wie ein Selbstbräuner-Spray. Es spendet deiner Haut Feuchtigkeit, enthält pflegende Substanzen und gleichzeitig einen Wirkstoff, der deine Haut leicht bräunt. Ultra-leichte Texturen lassen sich perfekt verteilen und ziehen direkt ein. Nach dem Auftragen erhält deine Haut in etwa drei bis sechs Stunden einen zarten, natürlichen Glow. Perfekt ergänzt wird das Produkt durch einen frischen Duft, der auch einmal dein Body Spray ersetzen kann.

Wie wende ich Tanning Water an?

Willst du deinen Beinen und dem gesamten Körper eine leichte Bräune geben, empfiehlt sich Tanning Water als Spray. Wie ein Thermalwasser sprühst du es einfach auf, lässt es einziehen oder verteilst es leicht. Für Sonne im Gesicht kannst du dir sogenannte Tanning Drops kaufen. Mit einer Pipette entnimmst du einzelne Tropfen des Selbstbräuners, die du dann mit deiner normalen Gesichtspflege mischst, bevor du sie wie gewohnt aufträgst. Mit diesen Tipps verhinderst Du unschöne Flecken, Streifen und Ränder.

Wie lange hält Tanning Water?

Durch langes Baden, Chlorwasser oder auch Peelings verringerst du die Haltbarkeit von Selbstbräuner. Bei optimaler Pflege deiner Haut hält der bräunende Effekt für etwa sieben bis maximal zwölf Tage an. Wendest du ein Peeling direkt vor dem Auftragen des Tanning Waters an, entfernst du alle alten Hautschüppchen und das Produkt wird länger für eine schöne Sonnenbräune sorgen.

Ist Tanning Water schädlich?

Nein. Das Produkt dringt nur in die oberste Hautschicht ein, wie andere Selbstbräuner auch. Der Bräunungseffekt selbst wird von speziellen Zuckermolekülen hervorgerufen, die unschädlich sind. Achtung: Tanning Water enthält keinen Sonnenschutz. Benutze also unbedingt eine Sonnencreme, wenn du dich im Freien aufhältst. Wie bei allen anderen Produkten gilt: neigst du zu Allergien oder bist schwanger, solltest du dich vorab über die Inhaltsstoffe informieren.

Was ist bei der Verwendung von Tanning Water zu beachten?

Die meisten Produkte enthalten bereits pflegende Inhaltsstoffe. Achte trotzdem darauf, deine Haut mit einer Feuchtigkeitscreme zu pflegen. Auf lange Sessions in der Badewanne oder ausgedehnte Schwimmbad-Besuche solltest du verzichten. Beides greift den Selbstbräuner an, sodass er nicht so lange hält. Vermeide auch, die Haut beim Abtrocknen zu stark zu reiben. Stattdessen tupfe dich einfach nur leicht ab. So bleibt zugleich ein leichter Feuchtigkeitsfilm auf deiner Haut zurück, der gemeinsam mit deiner Bodylotion für extra pralle Haut sorgt.

Diese Produkte enthalten Affiliate Links, über deren Kauf wir eine Provision bekommen.

Bildquelle:

  • Endlich braun mit Tanning Water! Das steckt dahinter!: #197047978 - © ivanko80 - Fotolia.com
Beauty
Übersicht

Weitere interessante Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink