Das perfekte Make-up bei Minusgraden

05.01.2017
Das perfekte Make-up bei Minusgraden

Brrr ist das kalt draußen! Bei diesen Temperaturen leidet schon mal die Schminke. Mit diesen Tipps hält das Make-up bei Minusgraden.

Unsere Haut braucht im Winter in jedem Fall eine spezielle Pflege! Für ein haltbares Make-up bei Minusgraden sollte die Haut schön glatt und ebenmäßig sein. Als vorbereitende Maßnahme empfiehlt sich ein Peeling, das auf die feuchte Gesichtshaut aufgetragen und sanft einmassiert wird. (Peeling ein bis zwei Mal in der Woche). Abschließend mit lauwarmem Wasser abspülen. Schon ist die Haut von unschönen Schüppchen und Hautzellen befreit. Begierig nimmt sie nun die Winter-Pflegecreme, die auf die speziellen Bedürfnisse angepasst ist, auf. Sie versorgt die Haut nicht nur mit Nährstoffen, Fett und Feuchtigkeit, sondern schützt vor Kälte und trockener Heizungsluft. Der Pflegecreme bitte Zeit lassen, damit sie gut in die Haut einziehen kann! Eine sogenannte Kältecreme oder Cold Cream verleiht der Haut einen guten Schutz gegen klirrende Kälte, ohne die Poren zu verstopfen. Eventuell muss man sie in geschlossenen Räumen vorsichtig abtupfen.

Oder man verwendet Hautöle, die zu treuen Begleitern in der Winterzeit werden können. Ein Tropfen Öl genügt, der als letzten Schritt in der Pflege einmassiert wird. Nach kurzer Zeit ist das Öl eingezogen und funktioniert nun als Barriere.

Grundiert wird die Haut mit einer erbsengroßen Menge flüssiger, eher cremigen, Foundation. Weniger heißt hier mehr, damit keine dicke Make-up Schicht auf dem Gesicht liegt. Außerdem darauf achten, dass die Textur nicht zu viel Feuchtigkeit enthält, da das Make-up sonst bei Minusgraden gefrieren kann!

Geschminkt wird im Winter mit hellen und sanften Farben! Wasser- und wetterfest sollen die Produkte zudem sein. Der Lidschatten hält lange und gut, wenn vorher als Unterlage ein Primer verwendet wurde. In schimmernden Farben am schönsten! Um einen harten Kontrast zu vermeiden, Kajal, Wimperntusche und Brauen-Stift nicht in Schwarz, sondern in Braun oder Grau verwenden. Auch den Lippen ein Mal in der Woche ein Peeling zukommen lassen. Cremigen, pflegenden Lippenstift oder Lippgloss in zarten Farben verwenden. Aber auch dunkle Beerentöne auf den Lippen sind in diesem Winter trendy und sehen toll aus, wenn das Augen Make-up zurückhaltend ist. Rouge in Apricot steht jeder Frau und verleiht einen zarten Frischekick!

Bildquelle:

  • Das perfekte Make-up bei Minusgraden: #93462851 - © NinaMalyna - Fotolia.com
Kommentar hinterlassen

FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @theimpishink